15.05.2022 Veranstaltung

Call for Papers für die Tagung: "Fürsorgepolitik und Sozialrassismus im Nationalsozialismus"

Für die Tagung "Fürsorgepolitik und Sozialrassismus im Nationalsozialismus" am 06./07. Oktober 2022 im Studienzentrum der KZ-Gedenkstätte Neuengamme werden bis zum 18. Juli Referent*innen gesucht. Auf der Tagung werden die Überwachungs-, Disziplinierungs- und Zwangsmaßnahmen der nationalsozialistischen Fürsorge für die „Volksgemeinschaft“ in den Blick genommen, ihre Zusammenarbeit mit Polizei und Justiz herausgearbeitet sowie deren Nachwirkungen untersucht. Weiterlesen

04.05.2022 Gedenkveranstaltung

Bericht über die Gedenkfeiern zum 77. Jahrestag der Befreiung

In diesem Jahr konnte die Stiftung gemeinsam mit der Amicale Internationale KZ Neuengamme wieder zu Veranstaltungen anlässlich des Jahrestags der Befreiung vor Ort in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme einladen. In den letzten Jahren hatten wir zu unserem großen Bedauern aufgrund der Corona-Pandemie keine Gedenkveranstaltungen abhalten (2020) oder keine Gäste in Hamburg willkommen heißen können (2021). Anlässlich des Jahrestags des Kriegsendes und der Befreiung der Konzentrationslager fand in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme neben der zentralen Gedenkfeier am 3. Mai 2022 eine ganze Reihe von Programmpunkten statt. Weiterlesen

21.04.2022 Gedenkveranstaltung

Gedenken am Bullenhuser Damm 2022

Am 20. April wurde mit einer Gedenkveranstaltung, an der viele Angehörige teilnahmen, an 20 jüdische Kinder und mindestens 28 Erwachsene erinnert, die vor 77 Jahren in einem Schulgebäude am Bullenhuser Damm in Hamburg-Rothenburgsort von SS-Männern ermordet wurden. An den Kindern waren zuvor im KZ Neuengamme pseudomedizinische Experimente durchgeführt worden. Weiterlesen

28.03.2022 Veranstaltung

Save the date! #RememBarCamp am 15./16. Juli 2022

Wir laden ein zum ersten Barcamp “Erinnerung und Digitales” in die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. Wir bringen an Geschichte interessierte Personen zwei Tage an einem historischen Ort zusammen, um sich im Barcamp-Format auf innovative Weise in wechselnden Gruppen über Themen aus der Gedenkstättenarbeit auszutauschen. Weiterlesen

09.03.2022 Konferenz

Call for Participation zu der Konferenz Gedenkstättengeschichte(n)

Konferenz Gedenkstättengeschichte(n). KZ-Gedenkstätten in postnationalsozialistischen Gesellschaften von 1945 bis heute – Bestandsaufnahme und Perspektiven. Weiterlesen

25.02.2022 Veranstaltung

Rundfahrten und Bootstouren 2022

Auch dieses Jahr bietet die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte Alternative Rundfahrten und Rundgänge zu verschieden Aspekten des Themas „Hamburg im Nationalsozialismus 1933-1945“ an. Darunter sind Hafenrundfahrten und eine Alsterkanalfahrt, Bootstouren mit dem Vierländer Ewer, Literarische Spaziergänge über den Ohlsdorfer Friedhof, verschiedene Fahrradtouren und neu ein Rundgang vom Stadthaus zum Hüttengefängnis. Weiterlesen

20.02.2022 Gedenkveranstaltung

Ankündigung: Gedenken zum 77. Jahrestag der Befreiung

Ausblick auf die Veranstaltungen der KZ-Gedenkstätte Neuengamme anlässlich des 77. Jahrestages des Kriegsendes und der Befreiung der Konzentrationslager im Mai 2022. Weiterlesen

21.01.2022 Veranstaltung

Themenschwerpunkt zu als "asozial" verfolgten Menschen im nationalsozialistischen Hamburg

Die für Januar 2022 geplante Ausstellung „Zwischen Zwangsfürsorge und KZ. Arme und unangepasste Menschen im nationalsozialistischen Hamburg“ musste pandemiebedingt leider verschoben werden. Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt präsentiert. Nichtsdestotrotz bietet die KZ-Gedenkstätte Neuengamme in den nächsten Wochen ein vielfältiges Programm an, mit dem Sie sich diesem Themengebiet individuell nähern können. Weiterlesen

30.11.2021 Gedenkveranstaltung

Zentrale Kranzniederlegung zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt

Anlässlich des Volkstrauertages legten die Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft Carola Veit und Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank Kränze am Internationalen Mahnmal der KZ-Gedenkstätte Neuengamme nieder. Auch die “Amicale Internationale KZ Neuengamme”, der internationale Verband der ehemaligen Häftlinge des KZ Neuengamme und ihrer Nachkommen, erinnerte an die vielen Opfer, die aus ihren Heimatländern in das Konzentrationslager deportiert worden waren und dort infolge der schweren Zwangsarbeit, durch Hunger oder Krankheit ums Leben kamen oder hingerichtet wurden. Weiterlesen

29.10.2021 Veranstaltung

"Geschichte dingfest, fälschungssicher machen" – Jubiläumsveranstaltung zum 40. Jahrestag der Eröffnung des „Dokumentenhaus Neuengamme“

Am 21. Oktober 2021 feierte die KZ-Gedenkstätte den 40. Jahrestag der Eröffnung der ersten Ausstellung am Ort des ehemaligen Konzentrationslagers Neuengamme mit einer Veranstaltung im Museum für Hamburgische Geschichte. Weiterlesen