11.09.2019 Archivmeldung

Post aus Lodz

Vor kurzem erreichte die Gedenkstätte ein überraschendes Paket aus dem Muzeum Tradycji Niepodległościowych in Lodz/Polen. In einem Schrank fand der Museumsmitarbeiter Wojciech Zrodlak ein Konvolut aus Unterlagen, die er der KZ-Gedenkstätte Neuengamme zur freien Verfügung übersandte. Vermutlich wurden die Unterlagen dem Museum in den 1980er Jahren von Sergiusz Jaskiewicz, einem ehemaligen Häftling des KZ-Außenlagers Kaltenkirchen, übergeben. Ab 1958 war Jaskiewicz als Vertreter der polnischen Amicale Internationale de Neuengamme in Lodz aktiv und pflegte international Kontakte zu ehemaligen Häftlingen. Weiterlesen

30.08.2019 Bericht

Menschen begegnen

Wir freuen uns über Verstärkung im Besucherservice! Wir möchten heute drei Kolleginnen und zwei Kollegen vorstellen, die neu im Team angefangen haben. Die Kolleginnen und Kollegen im Besucherservice sind erste Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Besucherinnen und Besucher der KZ-Gedenkstätte Neuengamme und unterstützen diese dabei, sich das Gelände und die Ausstellungen eigenständig zu erschließen. Neben der inhaltlichen Beratung ist der Besucherservice auch für die Pflege und Ordnung innerhalb der Ausstellungen zuständig. Hier stellen sich die neuen Kolleginnen und Kollegen vor und berichten von ihrer ersten Zeit im neuen Job: Weiterlesen

16.08.2019 Gedenkveranstaltung, Bericht

Eröffnung des Museum44 in Meensel-Kiezegem

Meensel-Kiezegem ist eine kleine Gemeinde in Flandern. Nach der Erschießung eines Kollaborateurs am 30. Juli 1944, gab es dort am 1. und am 11. August... Weiterlesen

Schlagworte: Belgien (4)

15.08.2019 Nachricht

Neuer Mitarbeiter in der Abteilung Bildung & Studienzentrum

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme freut sich über Verstärkung für das Team der Abteilung Bildung & Studienzentrum. Am 1. August 2019 hat unser neuer Kollege Dr. Alexandre Froidevaux die Arbeit aufgenommen. Weiterlesen

13.08.2019 Nachricht

Ehrung für Detlef Garbe

Der Senat hat Dr. Detlef Garbe den Ehrentitel „Professor“ verliehen. Am 12. August 2019 fand die feierliche Überreichung der Urkunde durch Senator... Weiterlesen

22.07.2019 Projekt

Neu auf der Homepage: Virtuelle Rundgänge

Im Rahmen des internationalen Projektes "Memoryscapes" wurden mit der Hilfe von 360°-Fotografien zwei Gebäude, die den Besucherinnen und Besuchern der Gedenkstätte vor Ort nicht frei zugänglich sind, virtuell begehbar gemacht. Weiterlesen

18.07.2019 Bericht

Inklusiver Workshop "Hamburg-Theresienstadt"

Vom 7. bis 12. Juli 2019 fand der inklusive Workshop "Hamburg-Theresienstadt" mit jungen Menschen mit und ohne Handicap statt. Die deutsch-tschechische-inklusive Begegnung ist Teil mehrerer internationaler Workshops, die das Ausstellungsteam denk.mal Hannoverscher Bahnhof initiiert und durchführt. Während der Workshops erarbeiten die Teilnehmenden verschiedene Produkte für die kommende Ausstellung des Dokumentationszentrums denk.mal Hannoverscher Bahnhof. Sie knüpfen damit an bereits stattgefundene Jugendpartizipationsprojekte der vergangenen Jahre an. Weiterlesen

11.07.2019 Jahresbericht

Jahresbericht 2018

Der Jahresbericht 2018 dokumentiert das Spektrum der vielfältigen Aktivitäten, mit denen die KZ-Gedenkstätte Neuengamme ihren gegenwarts- und zukunftsorientierten Bildungsauftrag zur Geschichtsvermittlung wahrnimmt. Er gibt einen Überblick über Veranstaltungen, Sonderausstellungen und Besucherzahlen der KZ-Gedenkstätte Neuengamme und ihrer Außenstellen im Jahr 2018, informiert über die Struktur der Gedenkstätte und berichtet über die Tätigkeit ihrer einzelnen Abteilungen. Weiterlesen

10.07.2019 Jobangebot

Wir suchen: Archivar (m/w/d)

Die Behörde für Kultur und Medien, KZ-Gedenkstätte Neuengamme, sucht zum 1. September 2019 einen Archivar (m/w/d) in Vollzeit / Teilzeit... Weiterlesen

04.07.2019 Jobangebot, Seminar

Ausbildung: Pädagogische Mitarbeit an Gedenkstätten

Interessierte, die kommunikativ, neugierig und an Geschichte interessiert sind, können sich in Theorie und Praxis mit den Grundlagen der pädagogischen Arbeit an der KZ-Gedenkstätte Neuengamme auseinandersetzen, um einen eigenen Zugang, einen Umgang mit dem Ort sowie passende Methoden der Vermittlung zu entwickeln. Weiterlesen