01.12.2022 Ausstellung

Ausstellung im Hamburger Rathaus: "Der Tod ist ständig unter uns"

Vom 13. Januar bis 8. Februar 2023 zeigen wir die Ausstellung "Der Tod ist ständig unter uns." Die Deportationen nach Riga und der Holocaust im deutsch besetzten Lettland im Hamburger Rathaus. Weiterlesen

30.11.2022 Nachricht, Ausstellung

Neue Online-Ausstellung #WaswillstDutun?

www.waswillstdutun.de: Eine neue Online-Ausstellung portraitiert 21 Menschen mit diversen Familiengeschichten während des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkriegs und zeigt die Auswirkungen von Familiengeschichte auf Identität, Denken und gesellschaftliches Handeln. Weiterlesen

25.11.2022 Jobangebot

Leitung "Forschung und Dokumentation" (d/m/w) gesucht

Die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt und unbefristet eine Leitung „Forschung und Dokumentation“ (d/m/w) der KZ-Gedenkstätte Neuengamme in Vollzeit. Die Vergütung erfolgt nach EGr. 14 TV-AVH. Weiterlesen

Schlagworte: Archiv (3)

25.11.2022 Jobangebot

Studentische Hilfskraft gesucht für das Studienzentrum der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen sucht eine studentische Hilfskraft für die Verstärkung unseres Teams der Abteilung „Bildung und Studienzentrum“ der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Weiterlesen

23.11.2022 Bericht

Bericht über das 8. Forum „Zukunft der Erinnerung“

Vom 16. bis 17. November 2022 fand in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme das 8. Forum „Zukunft der Erinnerung“ statt. Nachkomm*innen ehemaliger NS-Verfolgter, Mitarbeiter*innen von Gedenkstätten und erinnerungspolitisch Interessierte diskutierten über Herausforderungen, Probleme und Chancen der Erinnerungskultur in Gegenwart und Zukunft. Wie unterscheiden sich Erfahrungen über Ländergrenzen, verschiedene Verfolgungs- und familiengeschichtliche Hintergründe hinweg? Und was heißt das für Engagement und multiperspektivisches Erinnern? Weiterlesen

21.11.2022 Nachricht

Unsere Freundin Hédi Fried ist tot

Wir trauern um unsere Freundin Hédi Fried, die im Alter von 98 Jahren gestern in Stockholm gestorben ist. Weiterlesen

Schlagworte: Nachruf (47)

18.11.2022 Nachricht

"Keine Gerechtigkeit"

Band 9 der Reihe "Neuengammer Kolloquien" ist erschienen. Christl Wickert schildert die ungleiche Unterstützung des KZ-Überlebenden Fritz Bringmann und des SS-Mannes Walter Filsinger nach 1945. Weiterlesen

16.11.2022 Nachricht

Beschädigung des Denkmals für die Opfer aus Meensel-Kiezegem

Zwei aufmerksame Besucherinnen der KZ-Gedenkstätte Neuengamme haben heute Mittag festgestellt, dass die Bronzestatue „Die Verzweiflung von Meensel-Kiezegem“, die im Gedenkhain der Gedenkstätte an die Opfer aus Meensel-Kiezegem erinnert, umgestoßen wurde. Weiterlesen

Schlagworte: Belgien (6)

13.11.2022 Bericht

Volkstrauertag 2022

Die Hamburger Bürgerschaft und der Hamburger Senat haben am Volkstrauertag an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft erinnert. Die Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft Carola Veit und Hamburgs Zweite Bürgermeisternin Katharina Fegebank legten am Vormittag am Internationalen Mahnmal in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme und am Mittag am denk.mal Hannoverscher Bahnhof Kränze nieder. Weiterlesen

10.11.2022 Jobangebot

Jobangebot: Mitarbeiter*in Sekretariat des Stiftungsvorstands (d/m/w)

Die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt und unbefristet eine/n Mitarbeiter*in Sekretariat des Stiftungsvorstands (d/m/w) in Vollzeit oder Teilzeit (mind. 75%). Die Vergütung erfolgt nach EGr. 5 TV-AVH. Weiterlesen