16.08.2022 Projekt

Deportiert ins Ungewisse: Fotoausstellung: Intervention in der "Fuge"

Eine Fotoinstallation am Gedenkort "denk.mal Hannoverscher Bahnhof" macht auf die Zielorte der Deportationen vom Hannoverschen Bahnhof aufmerksam. Gezeigt werden in der dortigen „Fuge“ sechs Fotos mit Eindrücken von den heutigen Orten in Polen, Lettland, Belarus und Tschechien. Weiterlesen

12.08.2022 Bericht

RememBarcamp. Ein digitales Netzwerk der Erinnerung entsteht

Am 14. und 15. Juli 2022 fand in der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück das erste #RememBarcamp statt – eine Tagung mit offenen Workshops, auf dem sich Mitarbeiter*innen an Gedenkstätten über digitale Themen austauschten. Weiterlesen

08.08.2022 Blogbeiträge, Bericht

Begleite mich durch mein Jahr als Freiwilliger

Daniel Cartwright aus England war von August 2021 bis August 2022 Freiwilliger über die Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme und bei der Solidarischen Hilfe im Alter in Hamburg. Hier berichtet er über seine Erfahrungen und gibt seiner Nachfolge ein paar Tipps. Weiterlesen

05.08.2022 Nachricht

Pierre Vignes ist verstorben

Der Widerstandskämpfer Pierre Vignes war Häftling des Konzentrationslagers Neuengamme und der Außenlager Kaltenkirchen und Salzgitter-Gebhardshagen. Weiterlesen

Schlagworte: Nachruf (44)

20.07.2022 Jobangebot

Studentische Hilfskraft gesucht für das Studienzentrum der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen sucht eine studentische Hilfskraft für die Mitarbeit im Team „Bildung und Studienzentrum“ der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Arbeitsbeginn ist der 1. Oktober 2022. Die Stelle umfasst zwischen 16 und 20 Wochenstunden nach Vereinbarung. Das Entgelt entspricht dem vom Personalamt der Freien und Hansestadt Hamburg für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte festgesetzten Stundensatz (zur Zeit 10,91 Euro). Weiterlesen

11.07.2022 Nachricht

Rien Zegers zu Besuch in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Seit den 1990ern besucht Rien Zegers aus Rotterdam regelmäßig die KZ-Gedenkstätte Neuengamme, um Blumen auf dem Gedenkstein für seinen Vater Marinus Zegers abzulegen. Vor ein paar Tagen konnten wir uns wieder über ein Treffen mit ihm freuen. Weiterlesen

08.07.2022 Ausstellung

"Zwischen Zwangsfürsorge und KZ" Ein Rückblick auf das Begleitprogramm zur Ausstellung

Vom 10. Juni bis 3. Juli 2022 zeigte die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen im Hamburger Rathaus die neue Wanderausstellung „Zwischen Zwangsfürsorge und KZ. Arme und unangepasste Menschen im nationalsozialistischen Hamburg“. Weiterlesen

07.07.2022 Ausstellung

(Letzte) Lebenszeichen

Postkarten aus Zielorten nationalsozialistischer Deportationen aus Hamburg und Norddeutschland. Eine temporäre Ausstellung des denk.mal Hannoverscher Bahnhof in der HafenCity. Weiterlesen

07.07.2022 Nachricht

Wir trauern um Petra Vollmer

Mehr als dreißig Jahre hat sich Petra Vollmer (geb. 1957) für ehemals Verfolgte des nationalsozialistischen Regimes in Hamburg engagiert. Weiterlesen

05.07.2022 Nachricht

Liselotte Ivry verstorben

Wir erhielten die traurige Nachricht, dass Liselotte Ivry am 21. Juni 2022 im Alter von 96 Jahren verstorben ist. Sie überlebte die KZ Auschwitz, Neuengamme und Bergen-Belsen. Weiterlesen

Schlagworte: Nachruf (44)