Foto der ehemaligen SS-Hauptwache mit Wachturm
Ehemalige SS-Hauptwache mit Wachturm Foto: KZ-Gedenkstätte Neuengamme (ÖA), 2019

SS-Hauptwache / Wachturm

Blick vom ehemaligen Wachturm. Bildschirmfoto aus der 360-Grad-Anwendung

Mitte 1940 wurde der Eingang in das SS-Lager errichtet. Bis zum Frühjahr 1943 wurde dieser Eingang umgestaltet und die SS-Hauptwache errichtet, die die Funktion eines „repräsentativen“ Eingangsgebäudes übernahm.

In der SS-Hauptwache lagen die Diensträume der SS-Wache, Arrestzellen für SS-Männer und vermutlich auch eine Waffenkammer. Im Sommer 1943 wurde rechts an die SS-Hauptwache ein neuer, steinerner Wachturm für das Häftlingslager angebaut. Der Zugang zum Wachturm erfolgte durch das Wachgebäude.

Im britischen Internierungslager wurde die ehemalige SS-Wache weiter als Wachgebäude genutzt. Im „Männergefängnis Neuengamme“ wurde die ehemalige SS-Hauptwache von 1953 bis 1983 als Gefängniszugang genutzt.

Das Gebäudeinnere wurde in größeren Teilen umgestaltet. Heute sind noch Arresträume aus drei verschiedenen Zeitebenen der Gefängnisnutzung erkennbar. Die Ansichten zeigen also keine Nutzungen aus dem Konzentrationslager.

Hinweis: Der Wachturm ist nicht öffentlich zugänglich.

Vollbild

Legende

Zurück wechselnde Information
Vollbild VR-Modus
Ton an / aus