„Eines Tages zerbrachen meine Botten [Schuhe mit Holzsohlen], und ich musste drei Tage lang mit nackten Füssen im Schnee arbeiten, denn es war gerade Dezember.“

Michel Van Ausloos, Belgien, undatierter Bericht

Aktuelle Meldungen

Vielfältiges Programm anlässlich der EURO 2024

Neben einer Ausstellung thematisieren zahlreiche Veranstaltungen anlässlich der Fußball-Europameisterschaft der Männer Fragen zur Geschichte des Fußballs im Nationalsozialismus und der…

Weiterlesen
Zeichnung eines Holzgebäudes  vor dem Personen stehen.

Ein neues Forschungsprojekt zum Krankenrevier des KZ Neuengamme

Am 1. Juni 2024 hat ein vierjähriges Forschungsprojekt zu Medizin im KZ Neuengamme und seinen Nachwirkungen bei der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte begonnen. Gefördert wird das Projekt…

Weiterlesen

Mitarbeiter*in im Besucherservice (d/m/w) gesucht

Die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen sucht zum 01.07. oder später unbefristet eine*n Mitarbeiter*in in Teilzeit (19,5 Stunden/ Woche). Die…

Weiterlesen
Junge Menschen stehen verteilt auf einer Wiese, im Hintergund ein Zelt.

Sommer-Workcamp 2024

Vom 20. Juli bis zum 3. August 2024 findet in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme unser nächstes internationales Workcamp statt.

Weiterlesen
Ein Tablet, das von zwei Händen gehalten wird. Es ist die Seite zu den Bildungsmaterialien aufgerufen.

Neu erschienen: Bildungsmaterialien zu ehemaligen sowjetischen Zwangsarbeiter*innen

Ab sofort sind Online-Bildungsmaterialien abrufbar, die sich mit den Schicksalen ehemaliger sowjetischer Zwangsarbeiter*innen nach ihrer Befreiung befassen.

Weiterlesen