25.03.2021 Gedenkveranstaltung

Gedenken zum 76. Jahrestag der Befreiung

Ausblick auf die Veranstaltungen der KZ-Gedenkstätte Neuengamme anlässlich des 76. Jahrestages des Kriegsendes und der Befreiung der Konzentrationslager Weiterlesen

19.03.2021 Nachricht

Wir haben geschlossen!

Bitte beachten Sie: Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme, die Gedenkstätte Bullenhuser Damm, die Gedenkstätte Fuhlsbüttel, die Gedenkstätte Poppenbüttel und der Infopavillon am denk.mal Hannoverscher Bahnhof sind aufgrund des deutschlandweiten Beschlusses von Bund und Ländern zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie geschlossen. Weiterlesen

22.04.2021 Jobangebot

Wir suchen: Mitarbeiter*in für Sonderausstellungen

Die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt und unbefristet eine/n Mitarbeiter*in für Sonderausstellungen (m/w/d) in Vollzeit. Die Vergütung erfolgt nach EGr. 11 TV-AVH. Weiterlesen

22.04.2021 Jobangebot

Wir suchen: Mitarbeiter*in Begleitung Geschichtsort Stadthaus / Veranstaltungen Außenstellen

Die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen sucht zum 01.07.2021 und unbefristet eine/n Mitarbeiter*in Begleitung Geschichtsort Stadthaus / Veranstaltungen Außenstellen (m/w/d) in Vollzeit. Die Vergütung erfolgt nach EGr. 11 TV-AVH Weiterlesen

21.04.2021 Ausstellung

Ausstellung in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme: Überlebt! Und nun?

Die Ausstellung "Überlebt! Und nun? NS-Verfolgte in Hamburg nach ihrer Befreiung" wird nach der Wiedereröffnung der Museen und Gedenkstätten die erste Sonderausstellung sein, die in der KZ-Gedenkstätte gezeigt wird. Die Ausstellung berichtet von den Erfahrungen und Lebensumständen der Überlebenden der nationalsozialistischen Verfolgung in Hamburg. Wie erging es ihnen in den Wochen und Monaten nach ihrer Befreiung? Weiterlesen

19.04.2021 Jahresbericht

Jahresbericht 2020

Das Jahr 2020 hat in vielfacher Hinsicht Änderungen gebracht – so auch für die KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Zu Beginn des Jahres wurde die Gedenkstätte in die „Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen“ übergeleitet. Der Jahresbericht 2020 ist somit der erste der Stiftung. Vor allem aber die Auswirkungen der globalen Corona-Pandemie haben dazu geführt, dass das Jahr anders als geplant verlief: Weiterlesen

15.04.2021 Bericht

Erinnerung an die Frauen des Außenlagers Neugraben

Schon seit 1985 gibt es immer am 15. April eine Führung über das Gelände des ehemaligen Neuengammer Frauen-Außenlagers in Neugraben. Berichtet wird über die 500 Frauen jüdischen Glaubens, die hier zur Zwangsarbeit untergebracht waren. Sie waren in Auschwitz selektiert und nach Deutschland verbracht worden. Überwiegend kamen sie ursprünglich aus der damaligen Tschechoslowakei. Unter ihnen waren auch deutsche Frauen, die mit ihren Familien vor den Nazis nach Prag geflüchtet waren. Unter diesen waren auch wenige Hamburgerinnen. Kurz vor Kriegsende wurden die Frauen nach Bergen-Belsen gebracht, wo die überlebenden Frauen am 15. April 1945 von englischen Truppen befreit wurden. Weiterlesen

Schlagworte: Außenlager (8)

07.04.2021 Bericht

Dita Kraus: Aber meine Erinnerungen lassen sich nicht abschütteln

Als die 91-jährige KZ-Überlebende Edith (Dita) Kraus an Corona erkrankte und mehrere Wochen im Krankenhaus behandelt werden musste, entstand ein Text, in dem sie über ihre Erinnerungen und Gedanken an Auschwitz schreibt. Weiterlesen

Schlagworte: Edith Kraus (5)

18.03.2021 Veranstaltung

Rundfahrten und Bootstouren 2021

Auch dieses Jahr bietet die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte Rundfahrten und Rundgänge zu verschieden Aspekten des Themas „Hamburg im Nationalsozialismus 1933-1945“ an. Darunter sind Hafenrundfahrten und eine Alsterkanalfahrt, Bootstouren mit dem Vierländer Ewer, Literarische Spaziergänge über den Ohlsdorfer Friedhof sowie verschiedene Fahrradtouren. Frühzeitiges Anmelden empfiehlt sich! Weiterlesen

03.03.2021 Nachricht

Laszlo Berkowits (1928-2020)

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass Rabbi Laszlo Berkowits am 13. Dezember 2020 im Alter von 92 Jahren verstarb. Weiterlesen

Schlagworte: Nachruf (25)