08.06.2020 Nachricht

Besuch in Zeiten des Coronavirus

Die Gedenkstätten der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte sind mit ihren Ausstellungen wieder geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ab Juli werden wieder öffentliche Führungen durch das Außengelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme und erste Veranstaltungen angeboten. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Buchshop und die Studienausstellung zur Lager-SS in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme werden voraussichtlich Anfang August wieder geöffnet. Beachten Sie bitte folgende Abstands- und Hygienemaßnahmen, die wir zu Ihrem und dem Schutz unserer Mitarbeiter*innen getroffen haben.

Weiterlesen

02.07.2020 Nachricht

Wir freuen uns mit unserer Kollegin Inken Ludwig über ihre unbefristete Anstellung

Seit einem Dreivierteljahr arbeitet Inken Ludwig am Empfang der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Weiterlesen

30.06.2020 Nachricht

Wir trauern um Raimund Gaebelein

Gestern erhielten wir die traurige Nachricht, dass unser Freund Raimund Gaebelein in der Nacht zum 28. Juni 2020 im Alter von 72 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben ist. Weiterlesen

25.06.2020 Jobangebot

Studentische/r Mitarbeiter/in für unser Archiv gesucht

Wir suchen zum 1. Oktober 2020 eine studentische Hilfskraft für die Mitarbeit im Archiv der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Die Stelle umfasst zwischen 10 und 20 Wochenstunden nach Vereinbarung und ist auf zwei Jahre befristet. Die Stundenvergütung beträgt zurzeit 10,77 Euro. Weiterlesen

24.06.2020 Nachricht

Der Ort der Verbundenheit nimmt Gestalt an

Seit Anfang Juni sind auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme die ersten Elemente des Orts der Verbundenheit zu sehen. Weiterlesen

15.06.2020 Nachricht

Verstärkung für die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte

Wir freuen uns, zwei neue Kolleginnen und einen neuen Kollegen begrüßen zu dürfen. Hier stellen wir sie vor: Weiterlesen

16.05.2020 Nachricht

Uns fehlt ein Foto. Bilder von Deportationen in und aus Hamburg gesucht

Heute vor 80 Jahren begannen die Nationalsozialisten Sinti, Roma und Juden aus Hamburg zu deportieren. Aber noch heute fehlen Fotos, die das Geschehen dokumentieren. Das Ausstellungsteam denk.mal Hannoverscher Bahnhof ruft alle Hamburgerinnen und Hamburger auf, zu Hause in ihre Fotoalben und Fotosammlungen zu schauen. Weiterlesen

15.05.2020 Nachricht

„Ein aufgeschobenes Leben“ von Dita Kraus erschienen

Das gemeinsam von der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen und der Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten herausgegebene Buch „Ein aufgeschobenes Leben“ der tschechischen KZ-Überlebenden Edith „Dita“ Kraus ist im Wallstein-Verlag erschienen und ab sofort über den Buchhandel erhältlich.  Weiterlesen

11.05.2020 Nachricht

Neuer und letzter Band der Zeitschriftenreihe zur Geschichte der nationalsozialistischen Verfolgung in Norddeutschland erschienen

25 Jahre lang bot die Zeitschriftenreihe der KZ-Gedenkstätte Neuengamme ein Diskussionsforum für regionale Aspekte der NS-Verfolgung in Norddeutschland. Mit Heft 19 (Alliierte Prozesse und NS-Verbrechen) nimmt die Redaktion Abschied von der Ausrichtung ihrer Forschungsperspektive auf den norddeutschen Raum und weitet den Blick unter Einschluss internationaler Aspekte. Weiterlesen

Schlagworte: Publikation (2)

10.05.2020 Nachricht

Umfrage-Ergebnis

Ergebnisse einer Umfrage unter 100 Besucherinnen und Besuchern der KZ-Gedenkstätte Neuengamme Ende 2019/Anfang 2020. Weiterlesen