02.06.2021 Nachricht

Begleitete Angebote wieder buchbar

Nach einer langen Zeit der Schließung haben die Gedenkstätten der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte wieder geöffnet. Nach Stand der aktuellen Covid 19-Verordnung sind auch Veranstaltungen unter bestimmten Auflagen wieder möglich. Weiterlesen

29.07.2021 Jobangebot

Studentische Hilfskraft gesucht für das Studienzentrum der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen sucht eine studentische Hilfskraft für die Mitarbeit im Team „Bildung und Studienzentrum“ der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Arbeitsbeginn ist nach Möglichkeit der 01. September 2021. Die Stelle umfasst zwischen 16 und 20 Wochenstunden nach Vereinbarung und ist auf zwei Jahre befristet. Die Stundenvergütung beträgt zurzeit 10,77 Euro. Weiterlesen

25.07.2021 Jobangebot

Studentische Hilfskraft gesucht für den Bereich „Social Media Redaktion“

Die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen sucht eine studentische Hilfskraft für den Bereich "Social Media" zum 01.10.2021. Der vertragliche Umfang liegt zwischen 15 und 20 Wochenstunden verteilt auf 2 bis 3 Wochentage und ist auf zwei Jahre befristet. Die Vergütung beträgt 10,91 Euro/Stunde. Weiterlesen

10.07.2021 Nachricht

Wir trauern um Esther Bejarano (1924-2021)

Uns erreichte die traurige Nachricht, dass Esther Bejarano heute in Hamburg verstorben ist. Mit ihr verlieren wir eine unermüdliche Zeitzeugin und Mahnerin, eine Kämpferin gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus – und eine Freundin. Weiterlesen

05.07.2021 Jobangebot

Zwei Stellen für studentische Hilfskräfte im Projekt "denk.mal Hannoverscher Bahnhof"

Die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen sucht schnellstmöglich zwei studentische Hilfskräfte im Team für das Projekt "denk.mal Hannoverscher Bahnhof" in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Die Stellen umfassen zwischen 16 und 20 Wochenstunden nach Vereinbarung und sind auf zwei Jahre befristet. Die Stundenvergütung beträgt zurzeit 10,77 €.

Weiterlesen

24.06.2021 Nachricht

Wir trauern um Pit Goldschmidt

Pit Goldschmidt war oft auf Gedenkveranstaltungen und Ausstellungseröffnungen zu nationalsozialistischen Themen in Hamburg anzutreffen. Er setzte sich unermüdlich gegen das Vergessen von Verfolgung und Vertreibung, gegen Ignoranz, Antisemitismus und Rassismus ein. Weiterlesen

Schlagworte: Nachruf (30)

18.06.2021 Nachricht

Das Stadthaus und die Hamburger Polizei im Nationalsozialismus

Der Ausstellungskatalog zum „Geschichtsort Stadthaus“ ist erschienen. Der von der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte herausgegebene Katalog dokumentiert die 2020 am „Geschichtsort Stadthaus“ eröffneten Ausstellungen zur Hamburger Polizei im Nationalsozialismus. Erhältlich in Buchhandlungen. Weiterlesen

14.06.2021 Nachricht

1. Juli bis 15. August: Tägliche Kurzführungen

12.00 Uhr in deutscher Sprache / 13.30 Uhr in englischer Sprache Weiterlesen

12.06.2021 Nachricht

... remember, when remembrance had to go digital... online Summercamp 2021

Anmeldung zum online-Summercamp 4. bis 24. August 2021 jetzt möglich! Weiterlesen

19.05.2021 Nachricht

Wir betrauern den Tod von Jean Cassagne, dem langjährigen Präsident der ADIF du Cantal (Murat)

Jean Cassagne war 14 Jahre alt, als er die Verhaftung seines Vaters Pierre Cassagne durch die deutschen Besatzer am 24. Juni 1944 miterleben musste. Er sollte ihn nie wiedersehen: In einer Vergeltungsaktion in Murat, einem kleinen Städtchen im französischen Cantal, wurde der Großteil der männlichen Bevölkerung im Sommer 1944 in das KZ Neuengamme verschleppt. Von den 107 Männern überlebten nur 34 die Deportation. Pierre Cassagne starb 1945 als Häftling des „Bunker Valentin“ in Bremen-Farge. Weiterlesen

Schlagworte: Nachruf (30)