27.01.2023 Ausstellung

Vorschau: Ausstellung „Auftakt des Terrors. Frühe Konzentrationslager im Nationalsozialismus“

Zum 90. Jahrestag der „Reichstagsbrandverordnung“ hat die Arbeitsgemeinschaft „Gedenkstätten an Orten früher Konzentrationslager“ gemeinsam die Wanderausstellung „Auftakt des Terrors“ entwickelt. Weiterlesen

04.01.2023 Ausstellung

Virtuelle Ausstellung "Luise. Archäologie eines Unrechts"

Die Ausstellung "Luise. Archäologie eines Unrechts" von Stefan Weger kann online besucht werden. Weiterlesen

01.12.2022 Ausstellung

Ausstellung im Hamburger Rathaus: "Der Tod ist ständig unter uns"

Vom 13. Januar bis 8. Februar 2023 zeigen wir die Ausstellung "`Der Tod ist ständig unter uns´. Die Deportationen nach Riga und der Holocaust im deutsch besetzten Lettland" im Hamburger Rathaus. Weiterlesen

30.11.2022 Nachricht, Ausstellung

Neue Online-Ausstellung #WaswillstDutun?

www.waswillstdutun.de: Eine neue Online-Ausstellung portraitiert 21 Menschen mit diversen Familiengeschichten während des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkriegs und zeigt die Auswirkungen von Familiengeschichte auf Identität, Denken und gesellschaftliches Handeln. Weiterlesen

31.10.2022 Ausstellung

Ausstellung „Der Tod ist ständig unter uns. Die Deportationen nach Riga und der Holocaust im deutsch besetzten Lettland“

Die Ausstellung „,Der Tod ist ständig unter uns.‘ Die Deportationen nach Riga und der Holocaust im deutsch besetzten Lettland“ wurde von der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen konzipiert. Die Wanderausstellung wird ab dem 31. Oktober 2022 im Lettischen Okkupationsmuseum in Riga gezeigt und wird ab dem Jahr 2023 in mehreren Städten Deutschlands zu sehen sein. Weiterlesen

Schlagworte: Riga (2)

29.08.2022 Ausstellung

Ausstellung: "Mehr als Höflichkeit"

Die Ausstellung "Mehr als Höflichkeit" gibt Einblicke in die Sammlung Gastgeschenke aus dem Hamburger Besuchsprogramm für ehemalige Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter. Weiterlesen

08.07.2022 Ausstellung

"Zwischen Zwangsfürsorge und KZ" Ein Rückblick auf das Begleitprogramm zur Ausstellung

Vom 10. Juni bis 3. Juli 2022 zeigte die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen im Hamburger Rathaus die neue Wanderausstellung „Zwischen Zwangsfürsorge und KZ. Arme und unangepasste Menschen im nationalsozialistischen Hamburg“. Weiterlesen

07.07.2022 Ausstellung

(Letzte) Lebenszeichen

Postkarten aus Zielorten nationalsozialistischer Deportationen aus Hamburg und Norddeutschland. Eine temporäre Ausstellung des denk.mal Hannoverscher Bahnhof in der HafenCity. Weiterlesen

11.05.2022 Ausstellung

Ausstellung „Zwischen Zwangsfürsorge und KZ. Arme und unangepasste Menschen im nationalsozialistischen Hamburg“

Vom 10. Juni bis 3. Juli 2022 zeigt die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte im Hamburger Rathaus die neue Wanderausstellung „Zwischen Zwangsfürsorge und KZ. Arme und unangepasste Menschen im nationalsozialistischen Hamburg“. Die Ausstellung wird durch ein umfangreiches Begleitprogramm aus Vorträgen, Lesungen, Theateraufführungen und Rundgängen zur sozialrassistischen Verfolgung im gesamten Stadtgebiet ergänzt. Weiterlesen

Schlagworte: Ausstellung (22)

28.02.2022 Ausstellung

Ausstellung: "Kinder im KZ Bergen-Belsen"

Unter den in nationalsozialistischen Konzentrationslagern inhaftierten Menschen befanden sich auch viele Kinder und Jugendliche aus fast allen europäischen Ländern. Viele starben an Hunger, Krankheiten, Seuchen und Gewalt. Die Überlebenden waren für ihr ganzes Leben durch die körperlichen und seelischen Qualen geprägt. Weiterlesen

Schlagworte: Ausstellung (22)