07.06.2022 Bericht

Was passierte bei Kriegsende mit den Effekten aus dem KZ Neuengamme?

Reimer Möller, Archivar der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, hielt zur Eröffnung der Ausstellung #StolenMemory in Bad Oldesloe am 3. Juni 2022 eine Rede, in der er berichtete, was mit den persönlichen Gegenständen, die den Häftlingen im KZ Neuengamme von der SS abgenommen worden waren, nach dem Ende des Krieges passierte und wie sich die SS-Bewacher verhielten. Weiterlesen

31.05.2022

Kamila Sieglová, geb. Frischmannová verstorben

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme betrauert den Tod einer weiteren Überlebenden. Kamila Sieglová, geb. Frischmannová, schloss am Morgen des 28. Mai 2022 für immer die Augen. Weiterlesen

Schlagworte: Nachruf (44)

31.05.2022 Blogbeiträge, Projekt

"Don't forget! Kharkiv" kooperiert mit der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte

"Don't forget! Kharkiv" ist eine multimediale Plattform zur Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg. Sie soll am Beispiel der Stadt Charkiw die Erinnerungskultur und -politik des Zweiten Weltkrieges in der Ukraine in ihrer Dynamik erfassen und darstellen. In den kommenden Wochen übergibt die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte ihren Instagram-Kanal an "Don't forget! Kharkiv", um das Projekt und seine Autor*innen vorzustellen. Weiterlesen

30.05.2022 Projekt

„Pageflow“ zur Dokumentation des Projekts „Perspektiven öffnen – Geschichten teilen“

Mit der Veröffentlichung eines „Pageflows“ ist das Projekt „Perspektiven öffnen – Geschichten teilen“ im Juni 2022 abgeschlossen worden. Im Rahmen des Projekts tauschten sich zwölf in Deutschland lebende Menschen mit ost- bzw. mittelosteuropäischer Herkunfts- und Familiengeschichte über ihre Perspektiven auf den Nationalsozialismus und Zweiten Weltkrieg sowie auf die Erinnerung an die nationalsozialistischen Massenverbrechen im östlichen Europa aus. Weiterlesen

16.05.2022 Nachricht

Margot Heumann gestorben

Traurig mussten wir erfahren, dass Margot Heumann am 11. Mai 2022 in Arizona, USA, verstorben ist. Weiterlesen

15.05.2022 Veranstaltung

Call for Papers für die Tagung: "Fürsorgepolitik und Sozialrassismus im Nationalsozialismus"

Für die Tagung "Fürsorgepolitik und Sozialrassismus im Nationalsozialismus" am 06./07. Oktober 2022 im Studienzentrum der KZ-Gedenkstätte Neuengamme werden bis zum 18. Juli Referent*innen gesucht. Auf der Tagung werden die Überwachungs-, Disziplinierungs- und Zwangsmaßnahmen der nationalsozialistischen Fürsorge für die „Volksgemeinschaft“ in den Blick genommen, ihre Zusammenarbeit mit Polizei und Justiz herausgearbeitet sowie deren Nachwirkungen untersucht. Weiterlesen

11.05.2022 Ausstellung

Ausstellung „Zwischen Zwangsfürsorge und KZ. Arme und unangepasste Menschen im nationalsozialistischen Hamburg“

Vom 10. Juni bis 3. Juli 2022 zeigt die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte im Hamburger Rathaus die neue Wanderausstellung „Zwischen Zwangsfürsorge und KZ. Arme und unangepasste Menschen im nationalsozialistischen Hamburg“. Die Ausstellung wird durch ein umfangreiches Begleitprogramm aus Vorträgen, Lesungen, Theateraufführungen und Rundgängen zur sozialrassistischen Verfolgung im gesamten Stadtgebiet ergänzt. Weiterlesen

Schlagworte: Ausstellung (19)

04.05.2022 Gedenkveranstaltung

Bericht über die Gedenkfeiern zum 77. Jahrestag der Befreiung

In diesem Jahr konnte die Stiftung gemeinsam mit der Amicale Internationale KZ Neuengamme wieder zu Veranstaltungen anlässlich des Jahrestags der Befreiung vor Ort in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme einladen. In den letzten Jahren hatten wir zu unserem großen Bedauern aufgrund der Corona-Pandemie keine Gedenkveranstaltungen abhalten (2020) oder keine Gäste in Hamburg willkommen heißen können (2021). Anlässlich des Jahrestags des Kriegsendes und der Befreiung der Konzentrationslager fand in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme neben der zentralen Gedenkfeier am 3. Mai 2022 eine ganze Reihe von Programmpunkten statt. Weiterlesen

01.05.2022 Projekt

#UkrainianHour – eine Initiative der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Trotz und wegen des anhaltenden Krieges versuchen Historiker*innen in der Ukraine weiterzuarbeiten. Viele wünschen sich, mehr denn je, gehört zu werden und auch weiterhin im Austausch mit Kolleg*innen zu bleiben. In den vergangenen acht Wochen konnten Mitarbeiter*innen der KZ-Gedenkstätte Neuengamme bei einem internen Fortbildungsprogramm insgesamt acht Wissenschaftler*innen digital im Rahmen der Vortrags- und Gesprächsreihe #UkrainianHour treffen. Weiterlesen

Schlagworte: Ukraine (6)

26.04.2022 Nachricht

Erna Mayer verstorben

Am 14. April 2022 starb Erna Mayer, geb. Gill, im Alter von 96 Jahren. Als Stiftung haben wir es auch dieser engagierten Gewerkschaftlerin und Sozialistin zu verdanken, dass vor 35 Jahren die Gedenkstätte Fuhlsbüttel entstehen konnte. Wir trauern mit der Familie. Weiterlesen