„Dort gab es einen Bogen aus Gitter und Stacheldraht. So wie im Zirkus, wenn die wilden Tiere zur Manege durch den Gang geführt werden.“

Boris Musikantik, Lettland, Interview 2003

Aktuelle Meldungen

Eine ländliche Umgebung mit einfachen Häusern, einer Katze, zwei Personen und landwirtschaftlichem Gerät. Am Himmel drei Flugzeuge. Bleistiftzeichnung

Installation „Häftlinge des KZ Neuengamme aus der Ukraine“

Zwei Jahre nach dem Beginn des Angriffskriegs Russlands auf die Ukraine zeigt die KZ-Gedenkstätte Neuengamme ab dem 24. Februar 2024 Zeichnungen der ukrainischen Künstler Oliksandr Putivkiy und Roman…

Weiterlesen
Eine Frau und ein Mann sitzen auf einer großen Bühne, im Hintergrund eine Projektion mit einem Schwarz-weiß-Foto.

Ode an den abwesenden Vater. Bericht über ein Angehörigengespräch mit Jean-Michel Gaussot

Am 20. Februar 2024 stellte Jean-Michel Gaussot, Sohn des ehemaligen KZ-Häftlings Jean Gaussot, sein Buch „Ode an den großen Abwesenden“ im Luisengymnasium Bergedorf vor. Er las zentrale Stellen aus…

Weiterlesen
Zwei Hinterköpfe, mehrere Hände in weißen Handschuhen, die ein Stück verrosteten Stacheldraht halten.

Anmeldung jetzt möglich: Freiwilliges Soziales Jahr in der Gedenkstätte ab September

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme bietet einen Platz für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Kultur. Bewerbungen sind bis 15. März 2024 möglich.

Weiterlesen
4 Personen sind um einen Tisch versammelt auf dem eine Druckerpresse steht, mehrere tragen Schürzen.

Neue Poster für den Ort der Verbundenheit

Angehörige ehemaliger Häftlinge des KZ Neuengamme sind wieder eingeladen, ihr verfolgtes Familienmitglied mit einem Poster zu würdigen. Plakatmotive können bis zum 25. Februar eingereicht werden.

Weiterlesen
Ansgar und Natascha stehen draußen und blicken in die Kamera, hinter ihnen eine Treppe und eine Backsteingebäudewand. Es liegt Schnee.

„Welche Stimme haben wir?“ – Ein partizipatives Projekt mit Nachkomm*innen von NS-Verfolgten

Zum 1. Januar 2024 startete das von der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) und dem Bundesministerium der Finanzen (BMF) in der Bildungsagenda NS-Unrecht geförderte Pilotprojekt…

Weiterlesen