Eintrag

Titel: Hörführung: Zwangsarbeit für die SS
Startdatum: 16.08.2021
Startzeit: 14.00 Uhr
Endzeit: 15.00 Uhr
Ort: per Telefon
Beschreibung: 

Warum gab es im Konzentrationslager Neuengamme eine moderne Anlage zur Produktion von Ziegelsteinen? KZ-Häftlinge mussten dieses Klinkerwerk bauen und betreiben. Unter welchen Bedingungen? Welche anderen Formen von Zwangsarbeit gab es noch? Ein Besuch per Telefon auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme mit einer Einführung von Henning Flinner in das Thema Zwangsarbeit im Konzentrationslager.

Ein Angebot von „Bei Anruf Kultur“, einer Initiative des Blinden- und Sehbehindertenvereins Hamburg und grauwert, Büro für Inklusion.

Einfach anmelden, zur Uhrzeit mit dem Telefon einwählen und in einer kleinen Gruppe teilnehmen.

Anmeldung über www.beianrufkultur.de oder buchung@beianrufkultur.de oder Telefon (040) 209 404 29.