Samstag 16. Februar 2019–Dienstag 19. März 2019 Ausstellung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Foyer der Hauptausstellung

Sonderausstellung in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme - Geraubte Kinder

Mit der Wanderausstellung „Geraubte Kinder“  wird ein in der Öffentlichkeit bisher weitgehend unbekanntes Kriegsverbrechen während des 2. Weltkriegs in Erinnerung gerufen: Der Raub von Kindern durch die Nationalsozialisten in den besetzten Gebieten. Die Ausstellung dokumentiert die Schicksale von Menschen, die als Kinder aus Polen, Russland, Slowenien, Tschechien und Norwegen wegen ihres vermeintlich „arischen“ Aussehens nach Deutschland verschleppt und dort in Pflegefamilien, Heimen oder in Lagern „zwangsgermanisiert“ wurden.

Eine Ausstellung des Vereins „Geraubte Kinder – vergessene Opfer“ im Foyer der Hauptausstellung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme vom 16. Februar bis 19. März 2019. 

Freitag 1. März 2019 14:00–19:00 Fortbildung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Studienzentrum

Inklusion in der Ausstellungs- und Vermittlungsarbeit

In der Diskussion um Inklusion gerät in KZ-Gedenkstätten neben der Barrierefreiheit im Gelände und in den Ausstellungen zunehmend auch das Bildungsangebot in den Blick. Vielfach stehen bereits Angebote in leichter Sprache zur Verfügung. Aktuell entstehen darüber hinaus weitergehende Impulse, Partizipation und Inklusion im Sinne eines gemeinsamen Miteinanders in der Auseinandersetzung mit der Geschichte zu verwirklichen. Einzelne dieser Aspekte werden in der Fortbildung vorgestellt und miteinander diskutiert.

Referenten: Gottfried Kößler (Pädagogisches Zentrum des Fritz Bauer Instituts und des Jüdischen Museums Frankfurt) und Christian Geißler (Sonderpädagoge und Trainer „Verunsichernde Orte“ und „Konfrontationen“)

Die Fortbildung ist kostenfrei. Für Kuchen und Obst wird eine private Umlage von 2,- €/Person vor Ort erhoben. 

Anmeldung bis zum 22. Februar und Rückfragen bei: Sophia Annweiler, KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Studienzentrum, Tel. 040 428 131 543, E-Mail: Studienzentrum@bkm.hamburg.de

Sonntag 3. März 2019 11:00–13:00 Führung und Gespräch

Gedenkstätte Konzentrationslager und Strafanstalten Fuhlsbüttel 1933–1945

Führung und Gespräch

Führung und Gespräch mit Anne Harden

Sonntag 3. März 2019 12:00–14:00 Führung und Gespräch

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Plattenhaus/Nähe Klinkerwerk

Das Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Eine Sonntagsführung mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit.

Sonntag 3. März 2019 14:00–16:00 Führung

Gedenkstätte Bullenhuser Damm

Die Kinder vom Bullenhuser Damm

Führung durch die Gedenkstätte und den Rosengarten mit Dieter Schlichting

Sonntag 3. März 2019 14:00–16:00 Führung und Gespräch

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Haupteingang

Das Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Eine Sonntagsführung mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit.

Sonntag 10. März 2019 11:00–13:00 Führung und Gespräch

Gedenkstätte Konzentrationslager und Strafanstalten Fuhlsbüttel 1933–1945

Führung und Gespräch

Führung und Gespräch mit Birgit Reichel

Sonntag 10. März 2019 12:00–14:00 Führung und Gespräch

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Plattenhaus/Nähe Klinkerwerk

Das Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Eine Sonntagsführung mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit.

Sonntag 10. März 2019 14:00–16:00 Führung und Gespräch

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Haupteingang

Das Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Eine Sonntagsführung mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit.

Freitag 15. März 2019–Samstag 16. März 2019 Tagung

Nordseeakademie Leck, Flensburger Straße 18, 25917 Leck

16. Tagung der Außenlager-Initiativen und -Gedenkstätten des ehemaligen KZ Neuengamme

Alle zwei Jahre finden Tagungen statt, an denen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Gedenkstätten und Angehörige von Initiativen an Orten ehemaliger Außenlager des KZ Neuengamme über Fragen zur Geschichte des KZ Neuengamme und seiner Außenlager sowie aktuelle Themen austauschen und vernetzen. Ein Schwerpunkt der diesjährigen Tagung liegt auf Inklusion in der Ausstellungs- und Vermittlungsarbeit. Des Weiteren werden aktuelle Projekte von Außenlager-Initiativen und -Gedenkstätten mit Fokus auf transnationale sowie gegenwartsbezogene Fragestellungen vorgestellt und es finden Exkursionen zu den Gedenkstätten am Ort der ehemaligen Außenlager Ladelund und Husum-Schwesing statt, in denen seit 2017 neue Dauerausstellungen zu besichtigen sind.

Die Tagung findet in Kooperation mit dem Kreis Nordfriesland und mit Unterstützung des Freundeskreises KZ-Gedenkstätte Neuengamme e.V. statt.

Teilnahmebeitrag: 60,- Euro für eine Übernachtung und Verpflegung, ohne Übernachtung 30,- Euro.
Anmeldung bis zum 1. März 2019 bei Nathalie Döpken, studienzentrum@bkm.hamburg.de, Tel.: 040 428 131 543

Termine:
Freitag, 15. März, 14.00–18.45 Uhr
Samstag, 16. März 2019, 09.00–16.00 Uhr

Sonntag 17. März 2019 11:00–13:00 Führung und Gespräch

Gedenkstätte Konzentrationslager und Strafanstalten Fuhlsbüttel 1933–1945

Führung und Gespräch

Führung und Gespräch mit Ilse Jacob

Sonntag 17. März 2019 12:00–14:00 Führung und Gespräch

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Plattenhaus/Nähe Klinkerwerk

Das Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Eine Sonntagsführung mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit.

Sonntag 17. März 2019 14:00–16:00 Führung und Gespräch

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Haupteingang

Das Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Eine Sonntagsführung mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit.

Dienstag 19. März 2019 18:00–20:00 Vortrag

Gedenkstätte Konzentrationslager und Strafanstalten Fuhlsbüttel 1933–1945

Hellmut Kalbitzer und der ISK in Hamburg

Vortrag der Historikerin Dr. Claudia Bade über ihren Großvater Hellmut Kalbitzer und den Widerstand des Internationalen Sozialistischen Kampfbundes (ISK) gegen das NS-Regime in Hamburg.
Der Abend wird moderiert von Herbert Diercks (KZ-Gedenkstätte Neuengamme)

Sonntag 24. März 2019 11:00–13:00 Führung und Gespräch

Gedenkstätte Konzentrationslager und Strafanstalten Fuhlsbüttel 1933–1945

Führung und Gespräch

Führung und Gespräch mit Dr. Holger Martens

Sonntag 24. März 2019 12:00–14:00 Führung und Gespräch

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Plattenhaus/Nähe Klinkerwerk

Das Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Eine Sonntagsführung mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit.

Sonntag 24. März 2019 14:00–16:00 Führung und Gespräch

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Haupteingang

Das Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Eine Sonntagsführung mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit.

Sonntag 31. März 2019 11:00–13:00 Führung und Gespräch

Gedenkstätte Konzentrationslager und Strafanstalten Fuhlsbüttel 1933–1945

Führung und Gespräch

Führung und Gespräch mit Thomas Mayer

Sonntag 31. März 2019 12:00–14:00 Führung und Gespräch

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Plattenhaus/Nähe Klinkerwerk

Das Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Eine Sonntagsführung mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit.

Sonntag 31. März 2019 14:00–16:00 Führung und Gespräch

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Haupteingang

Das Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Eine Sonntagsführung mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit.