03.05.2020 Gedenkveranstaltung

75. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge des KZ Neuengamme

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus müssen wir schweren Herzens die zum 75. Jahrestag der Befreiung angekündigten Veranstaltungen absagen. Am 3. Mai werden wir virtuell online gedenken:

4.5.2020

Das Gedenken zum 75. Jahrestag der Befreiung fand als virtuelles Gedenken und in unseren Social Media Accounts (Facebook, Twitter, Instagram) statt. Außerdem gab es einige Presseberichte:

Tagesschau (75. Jahrestag Untergang der Cap Arcona)
ZDF (75 Jahre Kriegsende)
NDR (Virtueller Jahrestag)
NDR (Gedenken nicht nur virtuell)
NDR (Briten stoßen 1945 auf leeres Lager)
NDR Info (Erinnerung an die Befreiung)
Hamburg Journal (Tschentscher und Veit bei Neuengamme Gedenken)
Süddeutsche Zeitung (Tschentscher gedenkt der Opfer)
Die Welt (Gedenken an Jahrestag der Befreiung)
Bergedorfer Zeitung (Stilles Gedenken)
RTL Nord (ab 6:40 Min)
taz (Schuld ohne Sühne)
taz (Tod auf der Ostsee)
Deutschlandfunk (Tragödie der Cap Arcona)

30.4.2020

Was bedeutet der 75. Jahrestag der Befreiung für mich?
Bedauerlicherweise kann die internationale Gedenkfeier anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung der Häftlinge des Konzentrationslagers Neuengamme wegen der Coronavirus-Pandemie nicht stattfinden. Mit dieser Website tragen wir das diesjährige Gedenken nun in den virtuellen Raum: http://www.kz-gedenkstaette-neuengamme.de/75befreiung (abrufbar ab 3. Mai 2020). Überlebende, Angehörige, und Politiker*innen sowie die Leiter der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte und der KZ-Gedenkstätte Neuengamme antworten in kurzen Videos auf die Frage, was ihnen persönlich dieser Jahrestag bedeutet. Sie eröffnen so individuelle Perspektiven, die dafür sorgen mögen, dass dieser bedeutende Tag trotz aller Einschränkungen würdevoll begangen wird. Bitte beachten Sie, dass das Gelände der Gedenkstätte weiterhin öffentlich zugänglich ist und es möglich ist, am 3. Mai am Internationalen Mahnmal unter Wahrung der epidemiologisch gebotenen Abstandsregeln Zeichen des Gedenkens abzulegen.

Pressemitteilung 

 

3.4.2020

Mit großer Wehmut mussten wir unsere für den 3. Mai 2020 geplante Gedenkfeier zum 75. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge des KZ Neuengamme absagen. Wir beabsichtigen, die internationale Feier im nächsten Jahr nachzuholen. Wir wollen aber dafür Sorge tragen, dass dieser bedeutsame Tag auch in diesem Jahr nicht vergessen wird. Wir planen ein virtuelles Gedenken: Auf einer eigenen Website werden wir am 3. Mai 2020 kurze Videobotschaften online zur Verfügung stellen. Die ursprünglich zu der Gedenkfeier eingeladenen Überlebenden und Angehörige von Verfolgten, aber auch die Rednerinnen und Redner wollen wir fragen, was der Jahrestag für sie persönlich bedeutet. 

Pressemitteilung

 

16.3.2020

Bitte beachten Sie:

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland müssen wir schweren Herzens die zum 75. Jahrestag der Befreiung angekündigten Veranstaltungen absagen. Wir beabsichtigen, die internationale Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Befreiung der Häftlinge des KZ Neuengamme 2021 nachzuholen.
Prof. Detlef Garbe: „Die Absage der Gedenkfeierlichkeiten zu diesem besonderen Jahrestag ist uns nicht leicht gefallen. Die Gesundheit unserer Gäste steht für uns jedoch an erster Stelle. Wir hoffen sehr, im nächsten Jahr die Einladungen erneut aussprechen zu können.“
Bitte informieren Sie sich über die Situation tagesaktuell auf unserer Homepage www.kz-gedenkstaette-neuengamme.de/nachrichten/

Absage als pdf

12.3.2020

Bitte beachten Sie: Angesichts der aktuellen Situation (Coronavirus Pandemie) können wir nicht garantieren, dass die zum 75. Jahrestag der Befreiung angekündigten Veranstaltungen stattfinden. Nach den bisherigen Planungen sollen die Gedenkveranstaltungen mit reduziertem Programm durchgeführt werden. Wir müssen aber davon ausgehen, dass das Risiko hoch ist, dass es ein generelles behördliches Verbot für Veranstaltungen geben wird. Wir beabsichtigen, die internationale Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Befreiung im nächsten Jahr nachzuholen. Bitte informieren Sie sich tagesaktuell auf unserer Homepage www.kz-gedenkstaette-neuengamme.de

25.1.2020

Ausblick auf die Veranstaltungen der Hamburger Stiftung Gedenkstätten und Lernorte anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung der Häftlinge des KZ Neuengamme 2020.

Programm 75. Jahrestag der Befreiung