25.01.2020 Gedenkveranstaltung

75. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge des KZ Neuengamme

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland müssen wir schweren Herzens die zum 75. Jahrestag der Befreiung angekündigten Veranstaltungen absagen.

 

Hamburg, den 16.3.2020

Bitte beachten Sie:

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland müssen wir schweren Herzens die zum 75. Jahrestag der Befreiung angekündigten Veranstaltungen absagen. Wir beabsichtigen, die internationale Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Befreiung der Häftlinge des KZ Neuengamme 2021 nachzuholen.
Prof. Detlef Garbe: „Die Absage der Gedenkfeierlichkeiten zu diesem besonderen Jahrestag ist uns nicht leicht gefallen. Die Gesundheit unserer Gäste steht für uns jedoch an erster Stelle. Wir hoffen sehr, im nächsten Jahr die Einladungen erneut aussprechen zu können.“
Bitte informieren Sie sich über die Situation tagesaktuell auf unserer Homepage www.kz-gedenkstaette-neuengamme.de/nachrichten/

Absage als pdf

 

12.3.2020

Bitte beachten Sie: Angesichts der aktuellen Situation (Coronavirus Pandemie) können wir nicht garantieren, dass die zum 75. Jahrestag der Befreiung angekündigten Veranstaltungen stattfinden. Nach den bisherigen Planungen sollen die Gedenkveranstaltungen mit reduziertem Programm durchgeführt werden. Wir müssen aber davon ausgehen, dass das Risiko hoch ist, dass es ein generelles behördliches Verbot für Veranstaltungen geben wird. Wir beabsichtigen, die internationale Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Befreiung im nächsten Jahr nachzuholen. Bitte informieren Sie sich tagesaktuell auf unserer Homepage www.kz-gedenkstaette-neuengamme.de

25.1.2020

Ausblick auf die Veranstaltungen der Hamburger Stiftung Gedenkstätten und Lernorte anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung der Häftlinge des KZ Neuengamme 2020.

Programm 75. Jahrestag der Befreiung