01.12.2016 Ausstellung, Projekt

„Risse“ – Gedenken am Bullenhuser Damm

Eine neue Kunstinstallation des Ästhetik-Profils des Charlotte-Paulsen-Gymnasiums wurde am vergangenen Dienstag feierlich in der Gedenkstätte Bullenhuser Damm eröffnet. Die Installation wird noch bis Mai 2017 zu sehen sein. Weiterlesen

23.11.2016 Projekt

Forschungsprojekt "Militärjustiz und Stadt im Krieg"

Das Forschungsprojekt „Militärjustiz und Stadt im Krieg. Die Gerichte der Ersatzheers in Hamburg und Norddeutschland 1939-1945: Spruchtätigkeit, Strafvollstreckung, Akteure“ von Dr. Claudia Bade behandelt die Wehrmachtjustiz in Hamburg im Zweiten Weltkrieg. Im Zentrum stehen die Spruchtätigkeit und die Strafvollstreckung zweier Hamburger Heeresgerichte, anhand derer Schicksale von Opfern der NS-Militärjustiz und die Karrierewege vor allem von Wehrmachtrichtern nachvollzogen werden sollen. Weiterlesen

21.11.2016 Bericht, Ausstellung

Ausstellungseröffnung: "Vernichtungsort Malyj Trostenez" in St. Katharinen

Die Wanderausstellung "Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung" behandelt den Massenmord an mindestens 60 000 Menschen durch NS-Kommandos im Lager Malyj Trostenez und den umliegenden Wäldern von Schaschkowka und Blagovśćina bei Minsk in Belarus von 1942 bis 1944. Die Ausstellung wurde am 8. November 2016 in der Hamburger St.-Katharinen-Kirche eröffnet - dem Datum, an dem 75. Jahre zuvor erstmals Hamburger Juden nach Minsk deportiert wurden. Weiterlesen

17.11.2016 Nachricht

Relaunch der Mediathek. Ausstellungen der KZ-Gedenkstätte Neuengamme jetzt auch online

Die Ausstellungen der KZ-Gedenkstätte sind nun auch virtuell zugänglich. In der aktualisierten Mediathek sind alle Texte, Audio- und Videobeiträge, Objekte, Zeichnungen, Biografien, Zeitzeugenberichte und historischen Dokumente der fünf zentralen Ausstellungen vollständig digitalisiert und inhaltlich erläutert verfügbar. Weiterlesen

Schlagworte: Mediathek (1)

15.11.2016 Bericht

Kongress der Amicale Internationale KZ Neuengamme

Anlässlich der jährlichen Sitzung des Beirats der KZ-Gedenkstätte Neuengamme versammelten sich die Vertreter der 1958 gegründeten Dachorganisation nationaler Verbände ehemaliger Häftlinge des KZ Neuengamme, die Amicale Internationale KZ Neuengamme (AIN) vom 11. bis 13. November zu ihrem jährlichen Kongress in Hamburg, auch um sich über die Zusammenarbeit zwischen den Häftlingsverbänden und der Gedenkstätte auszutauschen. Weiterlesen

02.11.2016 Nachricht

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme trauert um Janusz Kahl (1.2.1927 – 2.11.2016)

Janusz Kahl, ehemaliger polnischer Häftling des KZ Neuengamme und Vizepräsident der Amicale Internationale KZ Neuengamme, ist am heutigen Mittwoch im Alter von 89 Jahren verstorben. Wir trauern um einen warmherzigen und klugen Freund. Weiterlesen

24.10.2016 Archivmeldung

Umfangreicher Nachlass von Dr. Victor Fenyes an die KZ-Gedenkstätte Neuengamme übergeben

Die Töchter von Victor Fenyes haben den Nachlass ihres Vaters als Depositum dem Archiv der KZ-Gedenkstätte Neuengamme überlassen. Damit verbleibt der deponierte Nachlass im Familienbesitz, er wird jedoch als Archivgut erschlossen und verwahrt und ist nun der Forschung zugänglich. Weiterlesen

21.10.2016 Nachricht

Neues Mahnmal für die Opfer der Zwangsarbeit

Am Mittwoch, den 19. Oktober 2016, weihte das städtische Versorgungsunternehmen Hamburg Wasser auf dem Gelände des ehemaligen Wasserwerks Kaltehofe (heute: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe) ein Denkmal zur Erinnerung an den Arbeitseinsatz von ausländischen Zwangsarbeitern ein. Weiterlesen

19.10.2016 Projekt

Forschungsprojekt „Rassismen in Kolonialismus und Nationalsozialismus“

Die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ) fördert das Gemeinschaftsprojekt „Rassismen in Kolonialismus und Nationalsozialismus" der Universität Hamburg, der Universität Augsburg und der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Weiterlesen

18.10.2016 Nachricht

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme trauert um Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KZ-Gedenkstätte Neuengamme trauern um Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler, die am 7. Oktober 2016 nach langer, schwerer Krankheit verstarb. Seit 2011 stand sie der Kulturbehörde und damit auch der KZ-Gedenkstätte Neuengamme vor. Weiterlesen