Neustadt in Holstein

Von Dezember 1944 bis 1. Mai 1945 bestand in Neustadt in Holstein ein Außenlager des Konzentrationslagers Neuengamme. Die etwa 15 männlichen Häftlinge waren der SS Bauleitung in Neustadt zugeordnet und mussten eine Baracke für ein SS Lazarett errichten. Näheres über das Außenlager Neustadt, über Arbeitsbedingungen und Unterbringung der Männer, über Leitung und die Bewachung ist nicht bekannt. Vermutlich wurden die Häftlinge bei Kriegsende mit dem Schiff „Westpreußen“ auf die Ostsee gebracht. Über ihr weiteres Schicksal kann nichts berichtet werden.

Zeitraum

Dezember 1944 bis 1. Mai 1945

Anzahl der Häftlinge

15 Männliche Gefangene

Art der Arbeit

Barackenbau für SS Lazarett

Auftraggeber

SS-Bauleitung in Neustadt in Holstein

Ort

Gedenkstätte

Keine

Kontakt

Stadtverwaltung Neustadt i. H.
Am Markt 1
23730 Neustadt i. H.

Tel.: +49 (0) 4561 – 3 97 70
Fax: +49 (0) 4561 – 3 97 77 7
E-Mail: info@neustadt-ostsee.de