Das Stadthaus und die Hamburger Polizei im NS - The Stadthaus and the Hamburg Police during the Nazi Era

Herausgegeben von: Diercks, Herbert / Eckel, Christine / Garbe, Detlef
€ 20.00
inkl. gesetzl. MwStexkl. Versandkosten

Beschreibung

Das „Stadthaus“ in der Hamburger Innenstadt war bis Juli 1943 Sitz des Polizeipräsidiums sowie zentraler Befehlsstellen der Schutzpolizei, der Kriminalpolizei und der Geheimen Staatspolizei. Vom Stadthaus aus organisierte die Polizei im Nationalsozialismus die Verfolgung vieler Zehntausend Menschen in Norddeutschland. Dieser von der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen herausgegebene Katalog dokumentiert die 2020 am „Geschichtsort Stadthaus“ eröffneten Ausstellungen zur Hamburger Polizei im Nationalsozialismus und zur Geschichte des Gebäudekomplexes.

The ‘Stadthaus’ located in Hamburg’s inner city was, until July 1943, the seat of the police headquarters and the central command posts of the Schutzpolizei (protection police), the criminal investigation department, and the secret state police (Gestapo). It was from the Stadthaus that, during the National Socialist era, the police organised the persecution of tens of thousands of people in northern Germany. This catalogue published by the Foundation of Hamburg Memorials and Learning Centres Commemorating the Victims of Nazi Crimes documents the exhibitions on the Hamburg police force during the Nazi era and the history of the building complex itself that were inaugurated at the Stadthaus Remembrance Site in 2020.

Details

Artikelnummer
488
ISBN
978-3-86331-573-3
Jahr
2021
Sprachen
Deutsch, Englisch