24.02.2021 Ausstellung

Snow in Summer: The Future of Remembrance

Eine Ausstellung zeigt online und vom 15. März bis 25. April 2021 im Foyer der KZ-Gedenkstätte Neuengamme Fotografien des niederländischen Fotografenduos Chris en Marjan.

„Ich bin nicht allzu weit vom Schloss entfernt aufgewachsen. Meine Großeltern erzählten mir Geschichten über Schnee im Sommer, die eigentlich die Asche der verbrannten Leichen waren.“ (Susanne, Guide im Schloss Hartheim)

Die Generation, die Krieg und Konzentrationslager durchlebt hat, verschwindet. Ihre Geschichten verschwinden jedoch nicht mit ihnen. Sie leben in Gedenkstätten weiter. So formuliert das niederländische Fotografenduo Chris en Marjan den Hintergrund zu ihrer Fotoausstellung "Snow in Summer." Sie portraitierten und interviewten Angestellte aus elf Gedenkstätten in sieben Ländern. Was bedeutet Erinnerung für sie? Für die KZ-Gedenkstätte Neuengamme wurde unter anderem die Freiwillige der Aktion Sühnezeichen Friedensdienst, Sasha Egorenko, interviewt: „Für mich ist Gedenken ein Prozess, der das Verstehen der eigenen Geschichte durch die Geschichte der anderen einschließt.“ Auch Fotos der Gedenkstätten werden in der Ausstellung gezeigt. Dabei eröffnet sich in den Fotografien oft eine paradoxe Schönheit.  

Die Fotoausstellung mit englischen Texten wird im Foyer der Hauptausstellung in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme gezeigt. Eine Übersetzung der Texte ins Deutsche wird zur Verfügung gestellt. Das Fotoprojekt ist auch online abrufbar unter: https://www.snowinsummer.nl/

Flyer