17.04.2022 Jahresbericht

Jahresbericht 2021

Erneut erlebten wir 2021 ein Jahr, das in einem hohen Maße von den Auswirkungen der Corona-Pandemie geprägt war. Der Jahresbericht der Stiftung für das Jahr 2021 stellt ihre Arbeit in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, den Gedenkstätten Bullenhuser Damm, Fuhlsbüttel und Poppenbüttel sowie für das Projekt Gedenkort und Dokumentationszentrum denk.mal Hannoverscher Bahnhof und am Geschichtsort Stadthaus vor.

Neben Berichten aus den  verschiedenen Abteilungen der Stiftung enhält der Jahresbericht auch folgende thematische Artikel:

Detlef Garbe: „Geschichte dingfest, fälschungssicher machen“ – 40 Jahre Dokumentenhaus Neuengamme
Christian Römmer: Geraubte Werte. Die Effekten der KZ-Häftlinge
Iris Groschek: Multimediales Storytelling: Objekte tragen Erinnerungen
Susann Lewerenz: Projekt „Gedenkstätten digital entdecken“

Der Jahresbericht steht zum Download bereit, die gedruckte Fassung wird am Anfang des kommenden Monats erscheinen.

Jahresbericht (5 MB)