04.01.2020 Veranstaltung

#75Befreiung

Was bedeutete die Befreiung vor 75 Jahren für Häftlinge? Was passierte in den Tagen vor der Befreiung? Gedenkstätten, die an NS-Unrecht erinnern, ist es ein Anliegen, zum 75. Jahrestag des Kriegsendes und der Befreiung der Konzentrationslager im Jahr 2020 diese Fragen auch in den Social Media zu beantworten und so die öffentliche Aufmerksamkeit in den Online-Medien auf diese Ereignisse zu lenken.

Unter dem Hashtag #75Befreiung werden deutschlandweit Gedenkstätten auf Social Media an die Befreiung der Menschen in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern erinnern. Rund um den 27. Januar 2020 nutzen wir die Aufmerksamkeit, die die Hashtags #Auschwitz75 (der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau) und #WeRemember (des World Jewish Congress) in den Social Media erhalten werden, um darauf hinzuweisen, dass mit der Befreiung des KZ Auschwitz am 27. Januar 1945 für viele Menschen in den Konzentrationslagern das Leiden noch nicht vorbei war.

Ab dem 20. Januar wird auch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme drei Wochen lang unter dem verbindenden Hashtag #75Befreiung und einem zusätzlichen täglich wechselnden Themen-Hashtag auf Twitter, Instagram und Facebook Geschichten, Personen und Momente rund um das Thema "Befreiung" posten.