18.06.2020 Veranstaltung

Neues digitales Angebot der Gedenkstätten Neuengamme, Dachau und Bergen-Belsen

Drei Orte, neun Geschichten. Gestreamt über Zoom und Youtube ist es möglich, live von zuhause aus einen Rundgang durch drei KZ-Gedenkstätten zu unternehmen.

In Zeiten von Corona bieten die meisten Gedenkstätten zum Schutz der Besucherinnen und Besucher und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktuell keine Gruppenführungen vor Ort an. Auch in dieser Zeit möchten die Gedenkstätten Bergen-Belsen, Dachau und Neuengamme die Gelegenheit geben, einen Blick auf das jeweilige Gelände und seine Geschichte zu werfen.

Digital online verbunden über eine Video-Konferenz (Zoom) werden Steffen Jost in der KZ-Gedenkstätte Dachau, Stephanie Billib und Tessa Bouwman in der Gedenkstätte Bergen-Belsen und Iris Groschek in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, moderiert von Dominik Schenk, anhand von drei Orten einen Einblick in die jeweilige Geschichte der Konzentrationslager und der Gedenkstätten geben. Die auch über Youtube gestreamte Veranstaltung lädt alle Teilnehmenden ein, sich aktiv zu beteiligen. Für die Teilnehmenden in Zoom besteht im Anschluss an die Rundgänge außerdem die Möglichkeit, sich in Kleingruppen kurz über das Erlebte auszutauschen.

Wir freuen uns auf zahlreiches Interesse und natürlich ganz besonders auf Kommentare und Fragen, die wir gleich live beantworten werden. Die Teilnahme erfolgt entweder direkt über die Videokonferenzplattform Zoom (hier gibt es ein begrenztes Kontingent an Plätzen) oder über Youtube:

Anmeldung für Zoom: https://www.eventbrite.de/e/livestream-durch-die-kz-gedenkstatten-neuengamme-dachau-und-bergen-belsen-tickets-109634654202

Livestream auf Youtube:  youtu.be/1RG4ZTm5rd0 (hier ist nur ein Account notwendig, wenn die Kommentarfunktion genutzt werden möchte)

Die Live-Übertragung startet auf beiden Plattformen am 30. Juni 2020 um 15 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte beachten Sie, dass eine Videoaufzeichnung der Veranstaltung erstellt wird. Das heißt, auch nach dem 30. Juni ist es möglich, sich den Rundgang digital anzuschauen.

Flyer

Schlagworte: Social Media (6)