viagra us pharmacy
resistance to cialis
cialis for impotence
cialis blood pressure
viagra kosten
generic cialis work
cialis for women
order viagra
does generic viagra exist
1canada cialis generic
fast generic viagra
generic viagra without a prescription
cialis tablets side effects
cialis once a day cost
DeutschEnglishFrançais

StartseiteAktuellesAktuelle Angebote für ErwachseneAktuelle Angebote für JugendlicheGeschichteAusstellungenAußenstellenVeranstaltungenBildungsangeboteArchive und BibliothekMedienangebotBerichte und RückblickeKontakte Anfahrt und ÖffnungszeitenEhrenamtliche MitarbeitAußenlager u. GedenkstättenWeiterführende LinksImpressumSuche

hamburg.de

Aktuelle Informationen der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Die KZ-Gedenkstätte sucht neue studentische Hilfskräfte im Studienzentrum und im Offenen Archiv.

Stellenbeschreibung Studienzentrum

Stellenbeschreibung Offenes Archiv 


Donnerstag, 8. Januar – Donnerstag, 5. Februar 2015

Ausstellung mit Begleitprogramm

Hans Leipelt und die Weiße Rose. Eine Ausstellung der Weiße Rose Stiftung e.V.

Aus Anlass des 70. Jahrestages der Hinrichtung des Hamburger Studenten Hans Leipelt (29. Januar 1945) wird eine Ausstellung über sein Leben und sein Engagement in der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ gezeigt. Darüber hinaus wird ein Rahmenprogramm mit Veranstaltungen rund um die Weiße Rose angeboten. Mehr Informationen finden Sie hier


Call for papers

Konferenz „Opfer und Orte von ‚Vergeltungsaktionen‘ in den besetzten Gebieten Europas“, 28. April - 30. April 2015

Hamburg, KZ-Gedenkstätte Neuengamme, in Kooperation mit der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg

Deadline: 31.1.2015

Auf der Tagung soll in einer international vergleichenden Perspektive die Hintergründe und Folgen von „Vergeltungsaktionen“ in den während des Zweiten Weltkrieges von Deutschland besetzten Ländern thematisiert und über den gesellschaftlichen Umgang mit den Verbrechen sowie die jeweilige Erinnerungskultur am Beispiel konkreter Orte gesprochen werden. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die zu dem Tagungsthema geforscht haben, bieten wir die Möglichkeit, sich mit einen Beitrag an der Tagung zu beteiligen. Gesucht werden insbesondere Beiträge zu „Vergeltungsaktionen“ von Wehrmacht, SS und Polizei an Personengruppen, die anschließend in Konzentrationslager oder Gefängnisse überstellt wurden. Nähere Informationen finden Sie hier


15. Januar bis 8. Februar 2015

Sonderausstellung im Hamburger Rathaus

„Deportiert in das KZ Neuengamme. Strafaktionen von Wehrmacht und SS im besetzten Europa“. Eine Ausstellung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme mit Unterstützung der Hamburgischen Bürgerschaft.

Öffnungszeiten der Ausstellung: Montag bis Freitag: 10–18 Uhr, Samstag u. Sonntag 10–13 Uhr. Ort: Hamburger Rathaus, Rathausdiele, Eintritt frei. Führungen buchbar unter Tel. 040-4281310 (Museumsdienst)
Weitere Informationen finden sie hier


Achtung: Der Vortrag „Der Fall Reinefarth" am 02. Februar beginnt um 19.00 Uhr im Institut für die Geschichte der deutschen Juden.


Save the date:

70. Jahrestag der Befreiung und des Kriegsendes in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme am 4. Mai 2015

Anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung und des Kriegsendes wird die KZ-Gedenkstätte Neuengamme wieder ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm präsentieren. Neben der internationalen Gedenkveranstaltung am 4. Mai 2015 wird es eine wissenschaftliche Konferenz zum Thema „Opfer und Orte von Vergeltungsaktionen in den besetzten Gebieten Euroas“, Zeitzeugengespräche und ein Forum „Zukunft der Erinnerung“ geben. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Save the Date for the 70th anniversary of the liberation, May 2015

Réservéz la date pour 70ème anniversaire de la libération, may 2015

В связи с 70-летней годовщиной дня Освобождения в мае 2015


Schulprojekt anlässlich der Gedenkveranstaltungen zum 70. Jahrestag der Befreiung  in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, April 2015 und 3.-6. Mai 2015, KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Studienzentrum

Wir suchen OberstufenschülerInnen mit geschichtlichen Schwerpunkten, die Interesse daran haben, sich im Rahmen zweier sechsstündiger Studientage Anfang April 2015 inhaltlich mit dem KZ Neuengamme und seinen Außenlagern sowie mit der Vorbereitung öffentlicher Gespräche mit KZ-Überlebenden zu beschäftigen. Die Studientage dienen als Vorbereitung auf die Veranstaltungen zum 70. Jahrestag von Befreiung und Kriegsende in Hamburg Anfang Mai 2015, während derer die SchülerInnen dann eine aktive Rolle einnehmen sollen. Mehr Informationen finden Sie hier



Aktuelle Publikationen der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Unsere aktuellen Publikationen finden Sie an dieser Stelle aufgelistet mit weiteren Informationen.



Individuelle Geländerundgänge

Für Ihren Besuch des großen Außengeländes der KZ-Gedenkstätte Neuengamme können Sie sich Audioguides (deutsch, englisch, dänisch, französisch, niederländisch; Informationen zum Audioguide) ausleihen.


Für den Rundgang können Sie auch Ihr Smartphone nutzen, indem Sie im iTunes Store oder im GooglePlay Store eine kostenfreie App (Beispielslink englisch: http://itunes.apple.com/app/id634888434) downloaden, die Ihnen individuelle Rundgänge ermöglicht. (Informationen zur App)


Weitere Angebote der KZ-Gedenkstätte Neuengamme finden Sie hier:
Aktuelle Angebote für Erwachsene
Aktuelle Angebote für Jugendgruppen & Schulklassen

 

Öffnungszeiten der Ausstellungen:
Montag bis Freitag, 9.30 bis 16.00 Uhr
Samstag, Sonntag, an Feiertagen:
April bis September 12.00 bis 19.00 Uhr
Oktober bis März 12.00 bis 17.00 Uhr

Freebook Ebook downloaden