Falls Sie diesen Newsletter nicht richtig lesen können, klicken Sie bitte hier
Ausstellungen, Begegnungen, Studienzentrum

Newsletter Dezember 2015

der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Herzlich willkommen zur Dezember-Ausgabe unseres Newsletters. Wir möchten Sie schon jetzt auf unsere Ausstellung "Hamburger Fußball im Nationalsozialismus. Einblicke in eine jahrzehntelang verklärte Geschichte" hinweisen, die am 14. Januar 2016 eröffnet wird. Informationen aus der laufenden Arbeit der Gedenkstätte stellen wir Ihnen in der Rubrik Aus der Gedenkstättenarbeit vor. Informieren Sie sich gerne auf unserer Homepage über weitere Veranstaltungen und Aktivitäten.

Ihr Team der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Veranstaltungen Anfang 2016

Fortbildung

Verbrechen der Wehrmacht in der Kriegsführung und im KZ System 1939-1945

8. Januar 2016 14.00–19.00 Uhr

Es werden Bildungsmaterialien zur Wehrmacht als Akteurin nationalsozialistischer Massenverbrechen im Kontext der deutschen Angriffskriege in Ost- und Südosteuropa sowie im System der Konzentrationslager vorgestellt und anhand des Falls Neuengamme diskutiert. Mehr Information

Rathausausstellung

Hamburger Fußball im Nationalsozialismus

vom 14. Januar bis 7. Februar 2016

Die anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus konzipierte Ausstellung dokumentiert vor allem den Hamburger Fußballsport, an Beispielen die nationalsozialistische Sportpolitik der NSDAP, Maßregelungen von Sportlerinnen und Sportlern, Verbote und Verfolgungen, der Fußballalltag vor dem Krieg, über den Hinterhoffußball, zum Verhalten von Zuschauerinnen und Zuschauern oder auch das Fußballspielen während des Krieges – beispielsweise im KZ Neuengamme. Zur Ausstellung gehört ein umfangreiches Begleitprogramm von Vorträgen, Filmen und Führungen, in denen die Themen der Ausstellung aufgegriffen werden. Mehr Information

Einführende Tafel der Rathausausstellung

Tagung

Fußball in der nationalsozialistischen Gesellschaft: Zwischen Anpassung, Ausgrenzung und Verfolgung

vom 4. bis 6. Februar 2016

Zum Abschluss der Rathausausstellung veranstaltet die KZ-Gedenkstätte Neuengamme eine Tagung, die sich der Bedeutung des Fußballsports für und in der nationalsozialistischen Gesellschaft zuwendet und Mechanismen der Anpassung, Ausgrenzung und Verfolgung in den Blick nimmt. Eine Anmeldung ist bis zum 29. Januar 2016 möglich. Mehr Information

Aus der Gedenkstättenarbeit

Rundbrief

zum Jahreswechsel

an die Überlebenden des KZ Neuengamme, Hinterbliebene und Angehörige und den Freundeskreis der Gedenkstätte. Weiterlesen

Publikation

DVD: Zehn filmische Porträts

Die neu erschienene DVD "Nationalsozialistische Täterschaft in der eigenen Familie. Erinnerungsberichte der zweiten und dritten Generation" versammelt zehn filmische Porträts von Nachkommen nationalsozialistischer Täterinnen und Täter. Weiterlesen

Gaussot Präsident der AIN

Jean-Michel Gaussot, Generalsekretär der französischen Amicale de Neuengamme, ist auf dem jährlichen Kongress der Amicale Internationale KZ Neuengamme (AIN) zum Präsidenten der AIN gewählt worden. Weiterlesen

Jean-Michel Gaussot

Cafeteria eröffnet

in Kooperation mit den Elbe-Werkstätten

Seit dem 1. Dezember gibt es in der Hauptausstellung eine neue Cafeteria, die von Montag bis Freitag jeweils von 9.30-14.30 Uhr geöffnet ist. Weiterlesen

Maike Claussen (Fachkraft für Arbeits-und Berufsförderung) in der CafeteriaMaike Claussen (Fachkraft für Arbeits-und Berufsförderung) in der Cafeteria

Rechtlicher Hinweis: Diese E-Mail wurde von einer so genannten Mailingliste (Verteiler) erstellt, in der Sie als Mitglied geführt werden. Wenn Sie Ihre Newsletter-Einstellungen ändern möchten oder den Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte hier: http://www.kz-gedenkstaette-neuengamme.de/index.php?id=newsletter_unsubscribe