Eintrag

Titel: Thementag „Sowjetische Kriegsgefangene in Norddeutschland“
Startdatum: 28.08.2021
Startzeit: 12.00 Uhr
Endzeit: 17.00 Uhr
Ort: KZ-Gedenkstätte Neuengamme
Beschreibung: 

Veranstaltungsreihe „Das Jahr 1941: Der Überfall auf die Sowjetunion – Ereignis und Erinnerung“

Kurzvorträge, Führungen (deutsch / russisch), Einblicke in Archivbestände und Sammlung der Gedenkstätte

Schon im Sommer 1941 wurden Kriegsgefangene in großer Zahl aus den besetzten sowjetischen Gebieten nach Hamburg und Norddeutschland gebracht.

An dem Thementag stellen Mitarbeiter*innen der KZ-Gedenkstätte Neuengamme die Situation der Kriegsgefangenen als KZ-Häftlinge und ihren Einsatz in der Zwangsarbeit vor.

Weitere Hinweise zur Veranstaltung und zur Anmeldung folgen.

Die Reihe ist eine gemeinsame Initiative
der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte/KZ-Gedenkstätte Neuengamme,
der Fachbereiche Slavistik und Geschichte an der Fakultät für Geisteswissenschaften der Universität Hamburg,
der Forschungsstelle für Zeitgeschichte,
der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg und des Nordost-Instituts (IKGN).

Ort: KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Programmflyer