Eintrag

Titel: „Kaufhaus Hansa“ – Überseehandel im besetzten Polen
Startdatum: 26.08.2021
Startzeit: 18.30 Uhr
Endzeit: 20.30 Uhr
Ort: Ökumenisches Forum HafenCity, Shanghaiallee 12, 20547 Hamburg
Beschreibung: 

Handelsfirmen aus Hamburg und Norddeutschland profitierten im Zweiten Weltkrieg von der deutschen Besatzungsherrschaft in Polen. Durch „Arisierung“ und Ausbeutung erschlossen sie neue Märkte und steigerten ihre Gewinne. Eine besondere Rolle spielten dabei koloniale Traditionen und etablierte Netzwerke aus der Vorkriegszeit. Der Hamburger Historiker Felix Matheis führt in das System der Besatzungswirtschaft ein: Welche Anreize wurden für Unternehmen geschaffen? Anschließend diskutiert er mit Stefan Wilbricht (KZ- Gedenkstätte Neuengamme) über unternehmerische Verantwortung damals und heute.