Eintrag

Titel: Kunst und Erinnerung. Rundgang im Universitätsviertel
Startdatum: 05.08.2021
Startzeit: 17.00 Uhr
Endzeit: 18.30 Uhr
Ort: Treffpunkt: Vor dem Hauptgebäude der Universität, Edmund-Siemers-Allee
Beschreibung: 

Wie erinnern Kunstwerke an die NS-Zeit ?

Das Grindelviertel war das Zentrum jüdischen Lebens vor der NS-Zeit. Im NS wurden sie zunächst in den sogenannten Judenhäusern zusammengetrieben. Von hier aus wurden sie in Ghettos und Lager deportiert. Der Zweite Weltkrieg zerstörte das Viertel großflächig. Heute stehen Gebäude der Universität an der Stelle der ehemaligen Wohnblöcke. Wir folgen in dem Rundgang der früheren Straßenführung: Wo und wie erinnern Denkmäler oder Denktafeln an die Leiden und die Zerstörungen in der NS-Zeit ?