Eintrag

Titel: Das Stadthaus und seine Geschichte: Verdrängt, vergessen, wieder sichtbar?
Startdatum: 21.06.2021
Startzeit: 19.00 Uhr
Endzeit: 21.00 Uhr
Beschreibung: 

Zu den im letzten Jahr fertiggestellten Ausstellungen in den Stadthöfen erscheint im Juni 2021 im Metropol Verlag, Berlin, ein umfangreicher Katalog "Das Stadthaus und die Hamburger Polizei im Nationalsozialismus". Herbert Diercks, Dr. Christine Eckel und Prof. Dr. Detlef Garbe, die ihn im Auftrag der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte herausgeben, werden im Rahmen dieser online stattfindenden Buchvorstellung ausgewählte Aspekte aus der facettenreichen, aber auch bedrückenden Geschichte des Stadthauses vorstellen. Detlef Baade (VVN Hamburg) wird über biographische Bezüge zum Stadthaus berichten. Prof. Dr. Frank Bajohr (IfZ München) wird mit einem Redebeitrag den Katalog in die Forschungslandschaft einordnen.

Anmeldung:  katharina.moeller@gedenkstaetten.hamburg.de

Die Veranstaltung findet im digitalen Raum statt. Die Zugangsdaten für die Veranstaltung verschicken wir kurz vor der Veranstaltung an alle, die online teilnehmen möchten, per E-Mail. Wir bitten deshalb um Anmeldung bis 21. Juni 2021, 10 Uhr.

  • Für die Teilnahme an der online Veranstaltung wird ein Computer, Tablet oder Smartphone mit Internetanschluss und Lautsprecher benötigt. Fragen können über die Chat-Funktion eingebracht werden und sind herzlich willkommen.
  • Bitte keine Screenshots und/oder Mitschnitte von der Veranstaltung anfertigen.
  • Für die Verwendung der Software Zoom übernehmen die Veranstalter*innen keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von Zoom können hier eingesehen werden: Zoom | Datenschutz und Sicherheit.
  • Die Veranstalter*innen behalten sich vor, Personen mit rassistischen oder anderweitig menschenverachtenden oder diskriminierenden Äußerungen von der Veranstaltung auszuschließen.