Eintrag

Titel: Schwarze Menschen und People of Color im Nationalsozialismus als Thema in verschiedenen Schulfächern
Startdatum: 18.05.2021
Startzeit: 16.00 Uhr
Endzeit: 19.00 Uhr
Ort: online
Beschreibung: 

Dienstag, 18. Mai 2021, 16.00–19.00 Uhr
Donnerstag, 27. Mai 2021, 16.00–19.00 Uhr (Teil 2 fällt aus)

In dieser Fortbildung für Lehrkräfte der Fächer Deutsch, Darstellendes Spiel und Ethik/Philosophie werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, die Geschichte von Schwarzen Menschen und People of Color im Nationalsozialismus im Schulunterricht oder auch im Rahmen einer Projektwoche zu behandeln. Am Beispiel von Autobiografien Betroffener werden Fragen nach Selbstbehauptung, Solidarität und Widerstand unter rassistischen Bedingungen diskutiert. Eine Roll-up-Ausstellung bietet Anregungen für Projektwochen oder Jugendtheaterprojekte, die sich mit Rassismus oder global- und verflechtungsgeschichtliche Dimensionen des Nationalsozialismus befassen wollen. Die Fortbildung am 18. Mai lässt sich kombinieren mit einer Exkursion in die KZ-Gedenkstätte Neuengamme am Donnerstag, 27. Mai 2021, die am Beispiel der Verfolgungsschicksale Schwarzer, jüdischer sowie (nicht-jüdischer) polnischer und sowjetischer Häftlinge im KZ Neuengamme weitere Einblicke in Praktiken rassistischer und antisemitischer Verfolgung im Nationalsozialismus gibt.

Referentin: Dr. Susann Lewerenz (KZ-Gedenkstätte Neuengamme)

Anmeldungbis zum 11. Mai 2021 über unser Online-Formular. Ihre Anmeldung bei uns gilt für beide Daten. Wenn Sie nur am ersten Teil teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte über das Landesinstitut für Lehrerbildung an. Eine Kooperationsveranstaltung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg

Ort: Teil 1 am 18. Mai 2021: online; Teil 2 am 27. Mai 2021: fällt aus