Ereignis

Titel: Genau hinsehen!
Startdatum: 21.08.2019
Startzeit: 15.00 Uhr
Endzeit: 16.30 Uhr
Ort: Restaurant Bastion, Museum für Hamburgische Geschichte, Holstenwall 24, 20355 Hamburg
Beschreibung: 

Vorgestellt wird das Buch von Ulrich Bauche: "Genau hinsehen". Gemeinsam mit dem Autor, den Herausgebern und Vertreter*innen der Hamburger Museen und den Museumsvereinen, in denen Ulrich Bauche Spuren hinterlassen hat, wird das Erscheinen seines Buches gefeiert. Nach wenigen Kurzreden und der Lesung von Auszügen durch die Herausgeber wird der Autor das Buch signieren. 

Als Kurator am Museum für Hamburgische Geschichte hat Ulrich Bauche das 20. Jahrhundert in dieses Museum gebracht – mit seinen Ausstellungen zur Arbeiterbewegung und zu 400 Jahren Juden in Hamburg ebenso wie mit seinem Anstoß für das Museum der Arbeit, die KZ-Gedenkstätte Neuengamme und das Plattenhaus Poppenbüttel.

Äußerst anschaulich beschreibt er, mit vielen his­torischen Details, die Straßen und Plätze sowie die gewerbliche und soziale Struktur der Stadt. So fordert der Autor dazu auf: Genau hinsehen bei der historischen Betrachtung. Im Mittelpunkt der sozialhistorischen Beiträge stehen Aktivitäten und Organisationen der arbeitenden Menschen – von den Motivwahlen der Vierländer Tischler über den Arbeiterbildungsverein in Hamburg, bis zur genossenschaftlichen Selbsthilfe, die in Hamburg besonders stark war.

Das zweite große Thema, jüdisches Leben in Hamburg, ist damit eng verschränkt, weil der Beitrag von jüdischen Aktivisten in der Arbeiterbewegung und in den revolutionären Aktivitäten durch die Verfolgung und Vernichtung durch den Nationalsozialismus in Vergessenheit geraten ist. An der Durchsetzung einer würdigen Erinnerung insbesondere auch an die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus war Ulrich Bauche jahrzehntelang führend beteiligt.

Ankündigung