Ereignis

Titel: Wie Geschichte(n) sichtbar machen?
Startdatum: 18.05.2019
Startzeit: 18.00 Uhr
Endzeit: 18.30 Uhr
Ort: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Haupteingang
Beschreibung: 

18.00–02.00 Uhr
„Blickwinkel – Gedenkstätte“. Fotoausstellung 

18.00–22.00 Uhr
Kurzführungen durch das ehemalige Häftlingslager

19.00–20.00 Uhr
Führung zu Spuren der Geschichte im Gelände

19.30–20.00 Uhr
Film und Gespräch zu Familiengeschichte(n). Vorstellung eines Kurz-Filmprojektes durch Schüler*innen der Ida Ehre Schule. Vor dem Hintergrund aktueller Ereignisse und mit Blick auf die Geschichte haben sich Schüler*innen in Form von Interviews mit Enkeln und Kindern ehemals Verfolgter des Nationalsozialismus getroffen. Dieser Kurzfilm wurde auf den Gedenkfeierlichkeiten zum Jahrestag der Befreiung in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme erstmals gezeigt.

20.00–20.45 Uhr
Führung zu Quellen, Fotos und Objekten im Archiv der KZ-Gedenkstätte Neuengamme mit Archivar Dr. Reimer Möller

20.30–21.30 Uhr
Короткие ознакомительные экскурсии

20.30–21.30 Uhr
Führung in arabischer Sprache

22.00–22.30 Uhr
Rundgang durch die Hauptausstellung mit dem Schwerpunkt Biografien sowie Lesung aus Erinnerungsberichten ehemaliger Häftlinge

23.00–23.30 Uhr
Taschenlampenführung

23.30–0.00 Uhr
Flashlight Tour (English)

Die Hauptausstellung ist geöffnet–die Cafeteria in der Hauptausstellung ist bis 22 Uhr geöffnet. HVV-Sonderbuslinie 325 von Bergedorf nach Neuengamme. Nach Bergedorf nehmen Sie entweder die S-Bahn oder die HVV-Sonderbuslinie 305. Eintrittskarten für die Lange Nacht der Museen (inkl. Besuch in allen Museen + HVV-Kombiticket) für 17,- EUR (erm.: 12,- EUR) erhältlich auch am Service-Point der Gedenkstätte.

https://www.langenachtdermuseen-hamburg.de/