Ereignis

Titel: Gespräche mit Überlebenden des KZ Neuengamme und seiner Außenlager
Startdatum: 02.05.2019
Startzeit: 10.00 Uhr
Endzeit: 11.30 Uhr
Ort: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Studienzentrum
Beschreibung: 

Überlebende des KZ Neuengamme und seiner Außenlager besuchen mit ihren Angehörigen anlässlich der Gedenkfeiern zum 74. Jahrestag des Kriegsendes und der Befreiung der Konzentrationslager die KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Am 2. Mai 2019 finden aus diesem Anlass für Schulklassen und interessierte Einzelpersonen Zeitzeugengespräche mit den KZ-Überlebenden Margot Heuman (auf Englisch), Natalija Radchenko (auf Russisch mit deutscher Übersetzung), Karl Paiuk (auf Russisch mit deutscher Übersetzung), Ivan Moscovich (auf Englisch) statt. Im Anschluss an die Gespräche besteht die Möglichkeit, die Gedenkstätte, das Gelände und die Ausstellungen selbständig zu erkunden.

Hinweis : Das Zeitzeugengespräch mit Ivan Moscovich kann aus gesundheitlichen Gründen leider nicht stattfinden. Nehmen Sie gerne an einem der anderen Gespräche teil.

Eine Anmeldung für Gruppen ist erforderlich bei Ulrike Jensen (ulrike.jensen@bkm.hamburg.de , Tel.: 040 428 131 519). Einzelpersonen sind willkommen.

Kurzbiographien