Ereignis

Titel: „Und dann haben wir Eisenstücke aus den Trümmern holen müssen und Maschinen irgendwohin getragen.“
Startdatum: 03.02.2019
Startzeit: 16.00 Uhr
Endzeit: 18.00 Uhr
Ort: Lagerhaus G, Dessauer Straße 2-4, 20457 Hamburg
Beschreibung: 

Mitte Juli 1944 wurde in einem Lagergebäude im Hamburger Freihafen das erste Außenlager des KZ Neuengamme für weibliche Häftlinge errichtet. 1500 jüdische Frauen mussten im Freihafen Aufräumungsarbeiten leisten. Später waren in diesem Gebäude männliche KZ-Gefangene untergebracht.

Der Autor und Lichtkünstler Michael Batz erinnert in einer Ton-Bild-Collage mit Zitaten aus Häftlingsberichten und Bildern, die an die Fassade des Gebäudes projiziert werden, an die NS-Geschichte des „Lagerhaus G“.

Hinweis: Die Veranstaltung findet im Freien vor dem Speicherhaus statt. Die Collage hat eine Dauer von ca. 30 Minuten.

Ankündigung