Schlagwort: Projektwoche

Dies sind die Meldungen zum Schlagwort Projektwoche

Schlagwortfilter entfernen

20.07.2015 Projekt

Eine Projektwoche des Luisengymnasiums in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Wir sind die Klasse 9a aus dem Luisengymnasium in Bergedorf und haben hier in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme vom 6. bis 10. Juli unsere Projektwoche verbracht. Da viele unserer Mitschüler hier in der Nähe wohnen und auch oft hier vorbei fahren, wollten wir mehr über das KZ und dessen Geschichte erfahren. Weiterlesen

01.07.2015 Projekt, Ausstellung

„Die Beleuchtung des Schattens“. Eine Kunst-Installation der Anna-Warburg-Schule

Gedenkstätten als Orte der Erinnerung, der Mahnung und des historischen Lernens sollen auch aktuellen Formen der Erinnerung Platz bieten. Die KZ-Gedenk­stätte Neuengamme lädt regelmäßig Jugend­liche ein, sich intensiver mit dem Ort und der Bedeutung von Gedenken auseinander­zusetzen und eigene künstlerische Formen der Erinnerung zu entwickeln. Dabei kooperierte die Gedenkstätte erstmals mit der beruflichen Schule für Sozialpädagogik in Niendorf, der Anna-Warburg-Schule. Schülerinnen und Schüler über­setzten in Teams Gedenken in eine moderne Sprache und entwarfen Installationen für die Gedenkstätte Bullenhuser Damm. Weiterlesen

28.05.2015 Gedenkveranstaltung, Projekt

Das Jugendprojekt zu den Gedenkfeierlichkeiten 2015 – ein Rückblick

Das Jugendprojekt der KZ-Gedenkstätte Neuengamme bot acht Hamburger SchülerInnen die Möglichkeit, sich im Kontext der Gedenkfeierlichkeiten zum 70. Jahrestag von Kriegsende und Befreiung der Konzentrationslager im Mai 2015 intensiv mit der Geschichte des Nationalsozialismus und des KZ Neuengamme zu beschäftigen. Die Ausschreibung war an Hamburger Gymnasien und Stadtteilschulen gesendet worden mit der Einladung an interessierte und engagierte SchülerInnen der Oberstufe, sich mit einem kurzen Motivationsschreiben zu bewerben. Das Projekt beinhaltete zwei Studientage zur Vorbereitung sowie die aktive Teilnahme an den Gedenkfeierlichkeiten in Neustadt und Hamburg (3. und 4. Mai) sowie am Forum „Zukunft der Erinnerung“ (5. und 6. Mai). Weiterlesen