Schlagwort: Ort der Verbundenheit

Dies sind die Meldungen zum Schlagwort Ort der Verbundenheit

Schlagwortfilter entfernen

19.11.2021 Bericht

Bericht über das 7. Forum „Zukunft der Erinnerung“

Vom 10. bis 12. November 2021 fand in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme das siebte Forum „Zukunft der Erinnerung“ statt. Bei der Tagung kamen Angehörige von NS-Verfolgten, Nachkomm*innen von NS-Täter*innen, Gedenkstättenmitarbeiter*innen und erinnerungskulturell Engagierte aus Frankreich, Polen, Dänemark, Belgien, Spanien, Ungarn, den Niederlanden, den USA und Deutschland zusammen, um sich über verschiedene Formen und Praktiken der Aufarbeitung von familiengeschichtlichen Verfolgungserfahrungen und nationalsozialistischen Täterschaften auszutauschen. Weiterlesen

10.11.2021 Nachricht

Gedenken an die ehemaligen Gefangenen Louis Derasse und Alexandre Seghers

Am 5. November 2021 besuchte eine Delegation der belgischen CNPPA (Confédération Nationale des Prisonniers Politiques et Ayant Droits) die KZ-Gedenkstätte Neuengamme, um am Ort der Verbundenheit der inhaftierten Widerstandskämpfer Louis Derasse und Alexandre Seghers zu gedenken. Neben Guy Derasse, Vizepräsident des CNPPA und Sohn von Louis Derasse, sowie Michel Descamps, Enkel von Alexandre Seghers, gehörten auch Claude Clarembaux und Jean Cardoen der Delegation an. Weiterlesen

13.11.2020 Bericht

Der „Ort der Verbundenheit“ wurde eröffnet

Am 13. November 2020 wurde auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme der „Ort der Verbundenheit“ feierlich eröffnet. Ab sofort können Angehörige Plakate für ihre im KZ Neuengamme inhaftierten Angehörigen gestalten. Der "Ort der Verbundenheit" besteht aus einer Präsentation vor Ort in Form von Druckplatten und einer Plakatwand, einer Druckwerkstatt und einer Webseite mit einem digitalen Archiv. Weiterlesen

06.11.2020 Veranstaltung

Auftakt Ort der Verbundenheit

Angehörige ehemaliger Häftlinge des KZ Neuengamme haben den „Ort der Verbundenheit“, einen internationalen Erinnerungsort zur Mitwirkung für Angehörige, entwickelt. Mit individuell gestalteten Plakaten erzählen sie die Geschichten ihrer verfolgten Familienmitglieder. Sie laden dazu ein, zukünftig die Plakate vor Ort zu vervielfältigen und so die Erinnerung lebendig zu halten. Am 13. November 2020 gibt es einen feierlichen Auftakt für dieses neue, aktive Denkmal. Weiterlesen

24.06.2020 Nachricht

Der Ort der Verbundenheit nimmt Gestalt an

Seit Anfang Juni sind auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme die ersten Elemente des Orts der Verbundenheit zu sehen. Weiterlesen

22.10.2019 Bericht

Ein "Ort der Verbundenheit" für Angehörige von KZ-Häftlingen

Für viele Angehörige ist das Leiden der ehemaligen Häftlinge im Konzentrationslager ein Thema, das auch ihr eigenes Leben entscheidend prägte. Die ehemaligen Haftstätten bilden für die Angehörigen einen wichtigen Bezugspunkt, an dem sie den Namen ihres dort verfolgten Familienmitglieds vorfinden möchten. Dieser Wunsch inspirierte Angehörige von Häftlingen des KZ Neuengamme zu der Idee für den „Ort der Verbundenheit“. Weiterlesen