Schlagwort: Ausstellung

Dies sind die Meldungen zum Schlagwort Ausstellung

Schlagwortfilter entfernen

21.04.2021 Ausstellung

Ausstellung in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme: Überlebt! Und nun?

Die Ausstellung "Überlebt! Und nun? NS-Verfolgte in Hamburg nach ihrer Befreiung" ist nach der Wiedereröffnung der Museen und Gedenkstätten die erste Sonderausstellung, die in der KZ-Gedenkstätte gezeigt wird. Die Ausstellung berichtet von den Erfahrungen und Lebensumständen der Überlebenden der nationalsozialistischen Verfolgung in Hamburg. Wie erging es ihnen in den Wochen und Monaten nach ihrer Befreiung? Weiterlesen

24.02.2021 Ausstellung

Snow in Summer: The Future of Remembrance

Eine Ausstellung zeigt online und vom 12. März bis 25. April 2021 im Foyer der KZ-Gedenkstätte Neuengamme Fotografien des niederländischen Fotografenduos Chris en Marjan. Weiterlesen

21.01.2021 Ausstellung

Im Februar 2021: Ausstellung "Rund um die Alster - Hamburger Geschichte im Nationalsozialismus"

In der Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg zeigt die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte im Februar ihre Sonderausstellung "Rund um die Alster", die oft nur wenig bekannte Aspekte der Geschichte Hamburgs im Nationalsozialismus zeigt. Es geht um Machtausübung und Opportunismus, um Kriegswirtschaft und Zwangsarbeit, aber auch um resistentes Verhalten und Widerstand. Weiterlesen

Schlagworte: Ausstellung (12)

31.03.2020 Nachricht

Digitale Angebote der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte

Auch wenn die Ausstellungen der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte derzeit geschlossen sind, setzen wir unsere Bildungsarbeit fort - auf digitalem Weg. Weiterlesen

14.11.2019 Ausstellung

Sonderausstellung „Einige waren Nachbarn“ wurde eröffnet

Am 4. November 2019 wurde die Sonderausstellung „Einige waren Nachbarn“ des United States Holocaust Memorial Museums (USHMM) in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme durch Prof. Dr. Detlef Garbe (KZ-Gedenkstätte Neuengamme), Dr. Klaus Mueller (USHMM) und Darion K. Akins (US-Generalkonsulat Hamburg) eröffnet. Weiterlesen

Schlagworte: Ausstellung (12)

07.11.2019 Bericht

Wie stellen sich Studierende eine gelungene Ausstellung vor?

Interdisziplinäre und internationale Studierende erarbeiten Konzeptideen für einen Teil des Dokumentationszentrums denk.mal Hannoverscher Bahnhof. Weiterlesen

Schlagworte: Ausstellung (12)

26.09.2019 Ausstellung

Sonderausstellung "Einige waren Nachbarn"

Wie war der Holocaust möglich? Die zentrale Rolle Adolf Hitlers und anderer nationalsozialistischer Führer ist unbestreitbar, aber sie waren von unzähligen anderen Personen abhängig. Welche Rolle spielten die gewöhnlichen Menschen? Warum nahmen einige mit größtem Eifer an der Verfolgung von Juden teil, während andere Mitläufer waren? Warum haben so wenige den Menschen, die zu Opfern gemacht wurden, geholfen? Weiterlesen

Schlagworte: Ausstellung (12)

14.05.2019 Ausstellung

Fotoausstellung Blickwinkel – Gedenkstätte

Eine Ausstellung im Foyer der Hauptausstellung zeigt vom 18. Mai bis 16. Juni 2019 großformatige Fotografien, die auf einem Workshop mit dem Fotografen Mark Mühlhaus im Oktober 2018 in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme entstanden sind. Weiterlesen

Schlagworte: Ausstellung (12)

17.04.2019 Ausstellung

Sonderausstellung „Der lange Weg der Häftlinge aus dem KZ-Außenlager Beendorf“

Seit dem 15. April 2019 ist im Foyer des Studienzentrums in der KZ-Gedenkstätte eine kleine Sonderausstellung der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin zur Räumung des Neuengammer Außenlagers Helmstedt-Beendorf zu sehen. Weiterlesen

Schlagworte: Ausstellung (12)

19.02.2019 Ausstellung

Ausstellung "Geraubte Kinder – vergessene Opfer"

Im Zweiten Weltkrieg wurden Zehntausende Kinder aus Polen, Slowenien, Tschechien und anderen besetzten Ländern Europas von den Nationalsozialisten ihren Familien entrissen und verschleppt. Sie sollten aufgrund ihres „arischen“ Aussehens in Deutschland in Pflegefamilien, Heimen und Lagern "zwangsgermanisiert" werden. Nicht selten fanden diese Kinder ihren Weg nicht wieder zurück zu ihren Familien oder entfremdeten sich derart, dass ein Leben wie vor dem Raub nicht mehr möglich war. Mit diesem in der Allgemeinheit eher unbekannten Verbrechen der Nationalsozialisten beschäftigt sich die Wanderausstellung „Geraubte Kinder – vergessen Opfer“, die seit dem 16. Februar in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme zu sehen ist. Weiterlesen

Schlagworte: Ausstellung (12)