Schlagwort: Familiengeschichte

Dies sind die Meldungen zum Schlagwort Familiengeschichte

Schlagwortfilter entfernen

04.01.2023 Ausstellung

Virtuelle Ausstellung "Luise. Archäologie eines Unrechts"

Die Ausstellung "Luise. Archäologie eines Unrechts" von Stefan Weger kann online besucht werden. Weiterlesen

09.10.2022 Nachricht

Buchpublikation: "Die Elektrikerin" von Franci Rabinek Epstein

Das Buch "Die Elektrikerin. Mein Überlebensweg als tschechische Jüdin 1939 bis 1945" beschreibt die Erinnerungen von Franci Rabinek Epstein an ihr Leben unter nationalsozialistischer Verfolgung und Deportation. Weiterlesen

07.10.2022 Veranstaltung

Widerstand und Kriegseinsatz. Vom Hannoverschen Bahnhof ins "Bewährungsbataillon 999"

Am 29. September 2022 fand ein öffentliches Gespräch im Ökumenischen Forum in der HafenCity statt, welches sich mit der Geschichte des sogenannten Bewährungsbataillons 999 und mit den Perspektiven von vier Nachkomm*innen beschäftigte. Weiterlesen

11.07.2022 Nachricht

Rien Zegers zu Besuch in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Seit den 1990ern besucht Rien Zegers aus Rotterdam regelmäßig die KZ-Gedenkstätte Neuengamme, um Blumen auf dem Gedenkstein für seinen Vater Marinus Zegers abzulegen. Vor ein paar Tagen konnten wir uns wieder über ein Treffen mit ihm freuen. Weiterlesen

08.07.2022 Ausstellung

"Zwischen Zwangsfürsorge und KZ" Ein Rückblick auf das Begleitprogramm zur Ausstellung

Vom 10. Juni bis 3. Juli 2022 zeigte die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen im Hamburger Rathaus die neue Wanderausstellung „Zwischen Zwangsfürsorge und KZ. Arme und unangepasste Menschen im nationalsozialistischen Hamburg“. Weiterlesen

17.06.2022 Nachricht

Akteur der Hamburger Erinnerungskultur verstorben. Nachruf auf Dr. Detlev Landgrebe

Die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen betrauert den Tod eines langjährigen Weggefährten der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Weiterlesen

30.05.2022 Projekt

„Pageflow“ zur Dokumentation des Projekts „Perspektiven öffnen – Geschichten teilen“

Mit der Veröffentlichung eines „Pageflows“ ist das Projekt „Perspektiven öffnen – Geschichten teilen“ im Juni 2022 abgeschlossen worden. Im Rahmen des Projekts tauschten sich zwölf in Deutschland lebende Menschen mit ost- bzw. mittelosteuropäischer Herkunfts- und Familiengeschichte über ihre Perspektiven auf den Nationalsozialismus und Zweiten Weltkrieg sowie auf die Erinnerung an die nationalsozialistischen Massenverbrechen im östlichen Europa aus. Weiterlesen

21.04.2022 Gedenkveranstaltung

Gedenken am Bullenhuser Damm 2022

Am 20. April wurde mit einer Gedenkveranstaltung, an der viele Angehörige teilnahmen, an 20 jüdische Kinder und mindestens 28 Erwachsene erinnert, die vor 77 Jahren in einem Schulgebäude am Bullenhuser Damm in Hamburg-Rothenburgsort von SS-Männern ermordet wurden. An den Kindern waren zuvor im KZ Neuengamme pseudomedizinische Experimente durchgeführt worden. Weiterlesen

20.04.2022 Archivmeldung

136 Briefe aus der Haft

Als Eberhard Kirst mit seiner Frau im März 2022 in die KZ-Gedenkstätte Neuengamme reiste, hatte er Unterlagen von seinem Vater Herbert Kirst dabei. Weiterlesen

07.03.2022 Archivmeldung

Neue private Dokumente zum Internierungslager erhalten

Hans-Joachim und Jürgen Timm überreichten gestern eine Sammlung von Papieren dem Archiv der Gedenkstätte, die ihr Vater während seiner einjährigen Internierung in Neuengamme angefertigt hat. Weiterlesen