21.02.2020 Bericht

Feierlicher erster Spatenstich

Große Bagger und Baumaschinen stehen bereits seit einigen Monaten zum Bau des Büro- und Hotelgebäudes am Lohsepark in der HafenCity bereit. Hier soll ab 2023 im Erdgeschoss das geplante Dokumentationszentrum "denk.mal Hannoverscher Bahnhof" einziehen. Am 17. Februar 2020 erfolgte der symbolische Spatenstich, um den offiziellen Baubeginn zu markieren. Weiterlesen

15.02.2020 Nachricht

Regisseurin spendet Preisgeld für Gedenkstättenarbeit

Die Regisseurin Viviane Andereggen wurde im Juni 2019 mit dem „Hamburger Krimipreis zu Ehren Jürgen Roland“ ausgezeichnet. Die Filmemacherin hat sich dazu entschieden, das Preisgeld über 10.000 Euro an die KZ-Gedenkstätte Neuengamme zu spenden. Weiterlesen

09.02.2020 Veranstaltung

Rundfahrten und Bootstouren 2020

Auch dieses Jahr bietet die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte Rundfahrten und Rundgänge zu verschieden Aspekten des Themas „Hamburg im Nationalsozialismus 1933-1945“ an. Darunter sind Alternative Hafenrundfahrten und Alsterkanalfahrten, Bootstouren mit dem Vierländer Ewer, eine Paddeltour durch Alsterkanäle sowie Fahrradrundfahrten und Literarische Spaziergänge über den Ohlsdorfer Friedhof. Frühzeitiges Anmelden empfiehlt sich! Weiterlesen

06.02.2020 Zeitzeugengespräch

Überlebt! Und nun? Ein Gespräch mit Marianne Wilke, Frieda Larsen und Ilse Jacob

Am 30. Januar 2020 lud die KZ-Gedenkstätte Neuengamme zusammen mit der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft im Rahmen der diesjährigen Rathausausstellung „Überlebt! Und nun? NS-Verfolgte in Hamburg nach ihrer Befreiung" zum Gespräch mit drei Zeitzeuginnen in das Curio-Haus. Weiterlesen

01.02.2020 Nachricht

Lucille Eichengreen zum 95. Geburtstag

Lucille Eichengreen feiert heute in Oakland, USA, ihren 95. Geburtstag. Als Cecilie Landau in Hamburg in eine jüdische Familie geboren, wurde sie mit 15 Jahren mit der Haft und dem Tod des Vaters im KZ Dachau konfrontiert, 16-jährig wurde sie gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer jüngeren Schwester mit dem ersten Deportationszug aus Hamburg ins Getto Litzmannstadt verschleppt, musste mit 17 Jahren den Hungertod ihrer Mutter und die Trennung von ihrer Schwester (die in Chelmno vergast wurde) miterleben. Weiterlesen

23.01.2020 Projekt

Familiengeschichte in der Zeit des Nationalsozialismus

Zwei Projekte der KZ-Gedenkstätte Neuengamme setzen sich mit der Relevanz von Familiengeschichten aus der Zeit des Nationalsozialismus für die heutige Zeit auseinander. Weiterlesen

20.01.2020

Geocache in der Gedenkstätte

Seit weniger als einer Woche gibt es einen offiziellen Geocache auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Initiiert hat dies der Hamburger Schüler Till Denker. Weiterlesen

09.01.2020 Nachricht

Neue Mitarbeitende im Archiv und der Abteilung Bildung & Studienzentrum

Der Archivar Christian Römmer und die Sozialökonomin Amina Edzards verstärken seit kurzem die Gedenkstätten-Arbeit. Weiterlesen

08.01.2020 Bericht

Gesprächsforum Politische Bildung und Polizei

Tagungsbericht zum Gesprächsforum Politische Bildung und Polizei zum Thema Polizei und historisch-politische Bildungsarbeit an Geschichtsorten und Gedenkstätten. Weiterlesen

06.01.2020 Nachricht

Mads Madsen verstorben

Heute erhielten wir die traurige Nachricht, dass unser Freund Mads Madsen am 1. Januar 2020 im 100. Lebensjahr in Aarhus verstorben ist.

Mads Madsen…

Weiterlesen