Schlagwort: Familiengeschichte

Dies sind die Meldungen zum Schlagwort Familiengeschichte

Schlagwortfilter entfernen

01.11.2017 Archivmeldung

Bemerkenswerte Aufzeichnungen eines Geiselhäftlings übergeben

Am 27. Oktober 2017 wäre der 1909 geborene KZ-Überlebende Roland Roumilhac 108 Jahre alt geworden. Sein Sohn Jean-Claude Roumilhac nahm dies zum Anlass an diesem besonderen Tag gemeinsam mit seiner Frau und ihren drei Kindern erstmals die KZ-Gedenkstätte Neuengamme zu besuchen. Mit im Gepäck hatten sie ganz erstaunliche Dokumente. Weiterlesen

29.08.2017 Projekt

„The Generation After…“ – Internationales Sommer-Workcamp in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme 2017

Am 26. September 2017 reisten die diesjährigen Teilnehmer*innen des internationalen Sommer-Workcamps, welches in Kooperation mit dem Service Civil International (SCI) stattfindet, in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme an. Die Teilnehmer*innen, zwei Teamer*innen und die zwei Betreuer*innen des SCI kommen aus Deutschland, Italien, Polen, Portugal, Spanien, Tschechien und der Ukraine und werden die KZ-Gedenkstätte für zwei Wochen mit unterstützen. Weiterlesen

25.08.2017 Bericht

Auf der Suche nach den Gräbern seiner Onkel

Was bewegt einen Menschen aus der Ostukraine, sich mit über 60 Jahren auf den Weg nach Norddeutschland zu machen – auf seine erste Auslandsreise überhaupt? Weiterlesen

24.05.2017 Projekt

Bausteine zur Zukunft der Erinnerung

Projekt „Transgenerationale Überlieferung von Geschichte: Bausteine zur Zukunft der Erinnerung an den Nationalsozialismus in der Migrationsgesellschaft“ gestartet. Weiterlesen

24.10.2016 Archivmeldung

Umfangreicher Nachlass von Dr. Victor Fenyes an die KZ-Gedenkstätte Neuengamme übergeben

Die Töchter von Victor Fenyes haben den Nachlass ihres Vaters als Depositum dem Archiv der KZ-Gedenkstätte Neuengamme überlassen. Damit verbleibt der deponierte Nachlass im Familienbesitz, er wird jedoch als Archivgut erschlossen und verwahrt und ist nun der Forschung zugänglich. Weiterlesen

05.05.2016 Gedenkveranstaltung, Bericht

Gedenkfeier am Bullenhuser Damm mit einem besonderen Gast

Grete Hamburg schenkt der KZ-Gedenkstätte Neuengamme das Briefmarkenalbum ihres am Bullenhuser Damm ermordeten Bruders Walter Jungleib

Weiterlesen

07.04.2016 Bericht

Erfolgreiche Buchvorstellung in der Staatsbibliothek Hamburg: Konsequenzen von Täterschaft der Eltern und Großeltern auf das Leben ihrer Nachkommen

Die innerfamiliäre Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Täterschaft der eigenen Eltern und Großeltern stand im Mittelpunkt einer Veranstaltung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme und der Staats- und Universitäts-Bibliothek Hamburg am 5. April 2016. Weiterlesen

16.03.2016 Gedenkveranstaltung

Forum „Zukunft der Erinnerung“: 30.4.-2.5.2016

Auf dem Forum „Zukunft der Erinnerung“ können sich Nachkommen ehemaliger KZ-Häftlinge, Mitglieder von Überlebendenverbänden, MitarbeiterInnen der KZ-Gedenkstätte Neuengamme und mit ihr verbundener Organisationen sowie Jugendliche und weitere Interessierte über Fragen des künftigen Gedenkens an den Nationalsozialismus austauschen. Weiterlesen

25.11.2015 DVD

Neue DVD: Zehn filmische Porträts

Die neu erschienene DVD "Nationalsozialistische Täterschaft in der eigenen Familie. Erinnerungsberichte der zweiten und dritten Generation" versammelt zehn filmische Porträts von Nachkommen nationalsozialistischer Täterinnen und Täter. Weiterlesen

04.11.2015 Bericht

Jede Geschichte und jede Stimme zählt

Im Blog "Betrachtungen über von Nazi-Verbrechen betroffene Familien" stellen sich Mitglieder der "Amicale française de Neuengamme et de ses Kommandos" vor. Heute: Yvonne Cossu-Alba Weiterlesen