Les actualités du Mémorial du camp de concentration de Neuengamme sont présentées ici. Toutes les nouvelles de la Fondation des mémoriaux et lieux didacitques à Hambourg se trouvent dans la page des nouvelles de la Fondation.

 

lundi 19. février 2024 –vendredi 31. mai 2024

-

Unser Veranstaltungskalender ist umgezogen

Der Veranstaltungskalender der KZ-Gedenkstätte ist umgezogen! Alle Veranstaltungen an Gedenk- und Erinnerungsorten der Stiftung Hamburger Gedenkstätten finden Sie jetzt unter https://www.gedenkstaetten-hamburg.de/de/veranstaltungen

samedi 24. février 2024 –dimanche 23. juin 2024 Ausstellung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Hauptausstellung

Häftlinge des KZ Neuengamme aus der Ukraine, Zeichnungen von Oliksandr Putivskiy und Roman Kolesnikov

Die ukrainischen Künstler Oliksandr Putivsky und Roman Kolesnikov erzählen in dieser Projektvorstellung die Haftgeschichten von Nadeschda Zuewa, Grigorij Nedelko und Anton Rudnjew in Bildern. Die Erinnerungsberichte der drei Überlebenden des KZ Neuengamme bildeten die Grundlage für die Bilderzählungen. Die Zeichnungen werden als Bildprojektionen im Foyer der Hauptausstellung in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme gezeigt. Ein Projekt von Svitlana und Evhenii Telukha, Kharkiv, 2023.

Hilfsnetzwerk für Überlebende der NS-Verfolgung in der Ukraine

dimanche 19. mai 2024 11:00–12:00 Rundgang

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Hauptausstellung

Häftlinge des KZ Neuengamme aus der Ukraine: Kuratorinnengespräch mit Svitlana Telukha

Internationaler Museumtag

Zwei Jahre nach dem Beginn des Angriffskriegs Russlands auf die Ukraine zeigt die KZ-Gedenkstätte Neuengamme Zeichnungen der ukrainischen Künstler Oliksandr Putivkiy und Roman Kolesnikov. Sie illustrieren Erinnerungsberichte der ehemaligen Häftlinge des KZ Neuengamme, Nadeschda Zuewa, Anton Rudnjew und Grigori Nedelko. Die Zeichnungen entstanden in den Jahren 2022 und 2023 und werden in Booklets und als Bildprojektionen im Foyer der Hauptausstellung ausgestellt.

Wir bitten um Anmeldung.

Міжнародний день музеїв

19 травня 2024 року

„В'язні концтабору Нойєнгамме з України. Малюнки“

11:00-12:00 Розмова кураторки зі Світланою Телухою

Через два роки після початку повномасштабної війни Росії проти України Меморіал концтабору Нойєнгамме презентує роботи українських художників Олександра Путівського та Романа Колесникова.Вони ілюструють спогади колишніх в'язнів концтабору Нойєнгамме Надії Зуєвої, Антона Руднєва та Григорія Неділька. Малюнки були створені у 2022 та 2023 роках і будуть представлені у вигляді буклетів та проекцій у фойє Меморіалу де розміщуватиметься основна виставка.

Місце проведення: фойє Меморіалу концтабору Нойєнгамме

Будь ласка, зареєструйтеся за наступним посиланням або на сайті <Anmeldung>  або alexandra.koehring@gedenkstaetten.hamburg.de

Eine Anmeldung ist erforderlich. Es sind noch 15 Plätze frei.
Anmelden

dimanche 19. mai 2024 12:00–16:00 Ausstellung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, ehemaliges Kommandantenhaus

Projektraum im ehemaligen Kommandantenhaus: NS-Verfolgte aus dem östlichen Europa

Das ehemaligen Kommandantenhaus ist für Besucher*innen geöffnet. Gezeigt werden Projekte zu NS-Verfolgten aus dem östlichen Europa. Es finden Kurzrundgänge in deutscher und russischer Sprache statt.

Die Projekte: Filmprojekt „Photography for a Forced Laborer“, kuratiert von Natalia Kataeva (Förderprogramm „Art Connects“).
Ausstellung „Mehr als Höflichkeit. Die Sammlung Gastgeschenke aus dem Hamburger Besuchsprogramm für ehemalige Zwangsarbeiter*innen“, kuratiert von Evelina Rudenko (Zukunft Memorial).

Zu der Ausstellung sind multimediale Bildungsmaterialien erschienen: Sie thematisieren die Geschichte der Zwangsarbeit von Menschen aus der Sowjetunion im nationalsozialistischen Deutschland. Im Fokus stehen die Diskriminierung ehemaliger ziviler NS-Zwangsarbeiter*innen aus der Sowjetunion nach ihrer Rückkehr in die UdSSR und die späte Entschädigung durch die Bundesrepublik Deutschland. Am 19. Mai ist die Kuratorin Evelina Rudenko anwesend und stellt auch die Bildungsmaterialien Interessierten vor. Diese  wurden gefördert von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Der Projektraum wird unterstützt vom Arbeitskreis kirchliche Gedenkstättenarbeit an der KZ-Gedenkstätte Neuengamme.

dimanche 19. mai 2024 12:00–16:00 Führung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Haupteingang

Sonntagsführungen durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme

mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit jeden Sonntag um 12 Uhr und 14 Uhr.

Keine Anmeldung nötig. Dauer: ca. 2 Stunden

dimanche 26. mai 2024 12:00–16:00 Führung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Haupteingang

Sonntagsführungen durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme

mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit jeden Sonntag um 12 Uhr und 14 Uhr.

Keine Anmeldung nötig. Dauer: ca. 2 Stunden