Foto der Hauptausstellung „Zeitspuren“.
Biografie-Bücher in der Hauptausstellung. Foto: Michael Kottmeier, 2005. (ANg 2014-462)

Die Hauptausstellung „Zeitspuren“

Besucher in der Hauptausstellung. Foto: Michael Kottmeier, 2005. (ANg 2014-460)
Foto von Besuchern der Hauptausstellung „Zeitspuren“.
BesucherInnen in der Hauptausstellung. Foto: Michael Kottmeier, 2005. (ANg 2014-461)
Foto von Besuchern der Hauptausstellung „Zeitspuren“.

Diese Ausstellung ist die größte in der Gedenkstätte.
Sie zeigt die Geschichte vom KZ Neuengamme.
Das KZ Neuengamme gab es in den Jahren 1938 bis 1945.

Was kann man in dieser Ausstellung erfahren?

• Welche Verbrechen haben die Nazis hier begangen?
• Wie haben die eingesperrten Menschen im KZ Neuengamme
und in den Außen-Lagern eigentlich gelebt?
• Wie haben die Menschen versucht,
im KZ zu überleben?
• Was ist nach der Befreiung passiert?

 Link zur Ausstellung:
»Zeitspuren: Das Konzentrationslager Neuengamme 1938-1945 und seine Nachgeschichte«. (nicht in Leichter Sprache)