13.09.2017 Nachricht

Wo befindet sich der Gobelin von Familie Budge?

Wandteppich Foto aus: Paul Grube: Die Sammlung Frau Emma Budge, Hamburg : Gemälde, Farbstiche, Skulpturen, Statuetten, Kunstgewerbe ; Versteigerung am 27., 28. und 29. Sept. 1937, Tafel 103.

Wir bereiten eine Ausstellung vor, die im Januar 2018 anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus im Hamburger Rathaus eröffnet wird. Thema der Ausstellung wird sein: „Rund um die Alster. Hamburger Geschichte im Nationalsozialismus“.

Mehrere Tafeln werden das Schicksal der Familie Budge thematisieren. Dazu zählen die Versteigerungen von Kunstgegenständen aus Familienbesitz und insbesondere die Auseinandersetzungen um einen Wandteppich. 1937 starb Emma Budge. Ein Wandteppich wurde für das Hotel Vier Jahreszeiten an der Binnenalster erstanden. Nach der Rückgabe des Gobelins an die Erben wurde er 2011 durch das Auktionshaus Sotheby`s versteigert. Wir würden gerne mehr erfahren, wo sich der Wandteppich heute befindet und ob er möglicherweise ausgestellt wird. 

Wir freuen uns, falls Sie Informationen oder Anregungen haben, wenn Sie uns kontaktieren unter lisa.herbst@bkm.hamburg.de, Tel. 040-428131546

Ein Foto des Wandteppichs findet sich auch in diesem Artikel über den Gobelin:

Artikel im Hamburger Abendblatt